US-Marine retten Iraner; Teheran will nichts bestätigen

Bislang hält sich der Iran bedeckt, schließ­lich könnte der Vorfall höchst unan­ge­nehm wer­den. US-Soldaten befreien 13 Iraner aus der Hand von Piraten und einer der Geretten preist dabei offen­bar die Amerikaner: “Es ist, als ob Gott euch geschickt hätte”.

Mit äußers­ter Zurückhaltung haben die ira­ni­schen Staatsmedien auf die Befreiung von 13 Landsleuten aus der Hand soma­li­scher Piraten durch die US-Marine rea­giert. Die amt­li­che Nachrichtenagentur Irna mel­dete zwar, die USA behaup­te­ten, die seit etwa andert­halb Monaten ver­schlepp­ten ira­ni­schen Seeleute in Sicherheit gebracht zu haben. “Die Islamische Republik hat dies aber bis­her nicht bestä­tigt”, hieß es.

Die US-Regierung hatte am Freitag ange­ge­ben, Soldaten von dem Zerstörer “USS Kidd” hät­ten die Männer befreit und 15 Piraten fest­ge­nom­men. “Es ist, als ob Gott euch geschickt hätte”, zitierte die US-Tageszeitung “New York Times” einen der geret­te­ten ira­ni­schen Seeleute.

http://www.n-tv.de/politik/Teheran-will-nichts-bestaetigen-article5153751.html


wallpaper-1019588
Doppelschlag – Jungle veröffentlichen gleich zwei neue Songs
wallpaper-1019588
Iberico, gebeizt mit Spargel, Brunnenkresse, Bärlauch
wallpaper-1019588
Markus Söder fordert - fordert - fordert - fordert - - - -
wallpaper-1019588
Strafrechtlicher Rechtmäßigkeitsbegriff
wallpaper-1019588
Ein Denkmal der Schande: Das ZDF-Sommerinterview vom Reichssender Mainz mit Alexander Gauland (AfD)
wallpaper-1019588
183 DAYS by trend IT UP: eine neue Marke erobert den dm Drogeriemarkt!
wallpaper-1019588
Maibaumumschneiden beim Franzbauer im Salzatal 2018
wallpaper-1019588
Feuerwehrfest in Mitterbach 2018 – Fotos