Word.

Word.

Nicht schön, dass man bei der Freude über jemanden, der unpopuläre Dinge klar beim Namen nennt, unfreiwillig an den blöden BILD-Slogan denken muss, dass die Wahrheit immer jemanden brauche, der sie ausspricht. Schön aber, dass olle Weller Paule auf die Frage von shortlist.com nach dem Sinn des grassierenden Reunionisierens eine deutliche Antwort parat hat: "Money talks, doesn't it?” und "Hopefully I'll never be that skint, mate.”
Noch schöner, dass im März kommenden Jahres das nach “Wake Up The Nation” mittlerweile elfte reguläre Studioalbum von ihm zu erwarten ist. “Sonik Kicks” wird es heißen und den Song “Around The Lake” kann man im Netz schon mal probehören. Eine zwingende Meinung zur eigenen Produktion hat der Mann aus Woking natürlich auch: "I'm going to go out and play a classic album next year, but it'll be my fucking new one. Not one from 20 years ago."


wallpaper-1019588
Yoga für Anfänger – was du beachten solltest!
wallpaper-1019588
Arbeitsgericht Berlin: Umsetzung einer muslimischen Lehrerin mit Kopftuch zulässig.
wallpaper-1019588
Kreta Urlaub im Norden oder Süden?
wallpaper-1019588
Netflix arbeitet an 3 Anime
wallpaper-1019588
Wear OS 2.3 wird ab sofort verteilt – zumindest teilweise, oder so..
wallpaper-1019588
Das Revival der 1920-er Jahre
wallpaper-1019588
Pizzeria Vesubio
wallpaper-1019588
Metro Exodus: brutal und extrem schwer