Wo schlafen die Schwäne, oder: Eine traumhafte Reise durch die Blaue Stunde

Wo schlafen die Schwäne, oder: Eine traumhafte Reise durch die Blaue StundeWo schlafen die Schwäne
Alter: 3 bis 5 Jahre
Bewertung: 5(von 5) Sternen
Preis: €0,89 – Universal App für iPhone und iPad
Nervfaktor für die Eltern: keiner
Sprachen: Deutsch
Hersteller: Felix Hofmann

Leise und ohne viel Aufhebens kommt diese App daher – so, wie es sich für eine Gute-Nacht-Geschichte auch gehört. Dafür bietet sie toll gezeichnete Bilder, eine schöne, von beinahe meditativer Erzählerstimme vorgetragene Geschichte und schließlich die Möglichkeit für die Kinder, ihr eigenes Bild vom schlafenden Schwan zu malen.

Aber fangen wir vorne an: Als mein Sohn diese App getestet hat, war er noch lange nicht auf dem Weg ins Bett, ganz im Gegenteil. Direkt nach dem Kindergarten ist er meist hungrig, voller Tatendrang, und es rieselt Sand aus sämtlichen Falten und Taschen seiner Kleidung. Justus wusste also erst nicht so recht mit der Geschichte umzugehen. Es fehlen einfach die üblichen Animationen, Soundeffekte, eben das ganze Klimbim – was der App aber keineswegs zum Nachteil gereicht. Ich habe den wilden Jungen also in den Garten entlassen, und das iPad abends nochmal hervorgeholt. Im Pyjama auf dem Sofa eingekuschelt hatte er plötzlich die nötige Ruhe, sich auf diese wunderbar gelungene Geschichte einzulassen.

Wo schlafen die Schwäne, oder: Eine traumhafte Reise durch die Blaue Stunde

Der Sprecher trägt die Geschichte vom Schwan Felix und der Suche nach seinem Bettchen für die Nacht mit angenehmer, ruhiger Stimme vor. Die Bilder sind liebevoll und detailreich gezeichnet, und lassen sich durch leichtes Kippen des iPads in verschiedene Richtungen bewegen, so dass eine perspektivische Wirkung entsteht. Beim Blättern muß man darauf achten, nicht nur vorwärts sondern auch nach oben und unten zu scrollen, wo es ebenfalls Szenen zu entdecken gibt. Insgesamt fühlt man sich wirklich so, als ob man den Blick rundum schweifen lässt, um Tiere und Natur zu beobachten. Jedes der insgesamt neun Bilder ist mit eigens komponierter Musik unterlegt – die Stimmung, die aus diesen verschiedenen Komponenten entsteht, ist wunderbar verträumt und genau richtig für einen harmonischen Tagesausklang.

Das Ende der Geschichte hält für die Kinder noch eine unerwartete Überraschung bereit: Jedes Kind wird dazu aufgefordert, zu Papier und Stiften zu greifen und seinen eigenen schlafenden Schwan zu malen! Auf der Malseite lässt sich entweder das verfertigte Kunstwerk abfotografieren, oder man malt es direkt dort mit Hilfe einer Zeichenapplikation und speichert es ab. Zur Inspiration kann man sich auch die bereits gemalten Bilder anderer Kinder ansehen – eine wirklich schöne Idee!

Wo schlafen die Schwäne, oder: Eine traumhafte Reise durch die Blaue Stunde

Sehr gern und voller Überzeugung empfehle ich diese App weiter – sie schafft es mit ganz einfachen Mitteln, sich von anderen Kinder-Apps abzuheben, und bietet ein Vorleseerlebnis, das mich an meine eigene Kindheit erinnert. Wer offen ist für die besondere Atmosphäre, die diese App verbreitet – und Kinder sind ja meistens offen für neue Erfahrungen – der wird mit einer einzigartigen, detailverliebten Geschichte belohnt, die am Ende eine gelungene kleine Überraschung bereithält – sowie die Möglichkeit, eine eigene Antwort zu finden auf die Frage, wo die Schwäne schlafen…

***UPDATE***

Ende März 2015 wurde ein umfangrieches Update im App Store gelauncht, inklusive folgender cooler neuen Features:

- Es beginnt in der App zu regnen wenn es auch draussen anfängt zu regnen und die Strassen und Bäume nass werden :-)
- Die großartige Stimme von Tex (Moderator von TV Noir und Musiker) geleitet durch die Geschichte (Infos unter http://texorama.de)
- Textanzeige parallel zur gesprochenen Geschichte, wahlweise in Englisch oder Deutsch