WM-Laufspiel 2014

WM-Laufspiel (basiert auf Grafik von © A. Dudy - Fotolia.com)Wie sich manche vielleicht noch erinnern, habe ich zur Fußball WM 2010 und EM 2012 ein spezielles Laufspiel veranstaltet. Als ehemaliger Fußballer weiß ich, dass auch “das Spiel ohne Ball” wichtig ist. Die Euphorie während Weltmeisterschaft möchte ich nun auch auf die Läufer übertragen, die mit Fußball nichts am Hut haben. Aber keine Angst, mein Laufspiel hat mit Fußball nur bedingt etwas zu tun. ;-) Hier meine Spielidee:

Beim WM-Laufspiel können 32 Läufer teilnehmen. Dies entspricht der Anzahl der Nationen bei der Fußball-WM. Jeder Läufer bekommt durch ein Losverfahren die “Patenschaft” einer der Nationen zugewiesen. Die Gruppen entsprechen derer der Fußball-WM. Somit kommt es während der Gruppenphase auch zu identischen Spielpaarungen.

Der Ablauf sieht folgendermaßen aus. Wenn z.B. am 12.06. Brasilien gegen Kroatien spielt, dann laufen an diesem Tag die jeweiligen Laufpaten möglichst viele Kilometer für “ihr” Land. Die Gesamtkilometer melden sie mir im Idealfall bis 23:59 Uhr desselben Tages per Mail zurück. Wer jedoch bis Mitternacht läuft, kann auch noch bis 1:00 Uhr zurückmelden. Da ich die Ergebnisse möglichst zeitnah veröffentlichen möchte, sollten die Rückmeldefristen von allen eingehalten werden.

Beim WM-Laufspiel zählen (volle) Kilometer anstatt Tore. Läuft der Pate von Brasilien 23,47 Kilometer und der Pate von Kroatien 12,89 Kilometer, dann gewinnt Brasilien die Begegnung mit 23:12 und bekommt drei Punkte. Für ein Unentschieden gibt es einen Punkt. Wie beim Fußball auch, kann am Ende die Tor- bzw. Kilometerdifferenz entscheidend sein.

Nach der Gruppenphase folgt die KO-Phase. Diese Begegnungen können sich nun gegenüber der Fußball-WM unterscheiden. Der Modus ist allerdings gleich. Kleiner Unterschied zur Gruppenphase: Bei Kilometer-Gleichstand zählt jeder Meter!

Hier die Regeln zusammengefasst:

  • Die Länderpaten tragen die jeweiligen Partien laufend gegeneinander aus.
  • Am Tag der Partie läuft jeder Pate so viele Kilometer, wie er kann. Man kann auch mehrmals laufen. Es zählen am Ende des Tages die Gesamtkilometer.
  • Die Kilometer teilen mir die Länderpaten bis spätestens 1 Uhr (eine Stunde nach dem Spieltag) per Mail ([email protected]) mit. Sobald von beiden Paten einer Partie die Kilometer vorliegen, werden diese veröffentlicht. Danach werden keine Meldungen mehr akzeptiert.
  • Es zählen nur volle Kilometer; sprich: 8,647 km werden als 8 km gewertet.
  • Die Kilometer müssen am Tag der Partie gelaufen werden.
  • Der Pate mit den meisten Kilometern gewinnt die Partie.
  • Für einen Sieg gibt es 3 Punkte und für ein Unentschieden 1 Punkt.
  • Die Ergebnisse und Gruppentabellen werden einsehbar sein.
  • Die jeweils Gruppenersten und -zweiten kommen ins Achtelfinale.
  • Die Paarungen der Finalrunde können sich von der Fußball WM unterscheiden.
  • In der KO-Runde werden bei Gleichstand auch die nicht vollen Kilometer gewertet.
  • Platz 1-4 erhalten einen Preis. (ob & was ist noch offen; bin aber optimistisch)
  • Ganz wichtig: Fairplay

Wer sich für das WM-Laufspiel anmelden möchte, teilt mir dies bitte per Kommentar unter diesem Artikel mit. Achtung: First come – first served! Sobald 32 Teilnehmer zusammen sind, werden die Länder per Losverfahren zugewiesen. Sollte sich ein Teilnehmer vor Beginn seiner ersten Partie verletzen oder aus anderen Gründen nicht mitmachen können, rückt der nächste Bewerber nach. Fällt ein Teilnehmer während des Laufspiels aus, wird es keinen Ersatz geben.

Hinweis: Die Teilnahme am WM-Laufspiel ist kostenlos. Ich habe allerdings bei Helpedia eine Spendenaktion zugunsten Straßenkindern in Brasilien gestartet. Wer hierzu etwas spenden möchte, kann dies gerne tun. Ich freue mich über jeden Cent! http://www.helpedia.de/spenden-aktionen/laufspiel