Wir präsentieren: Sirupfieber die I. - Himbeere & Zitrone geben sich die Hand ;)

Hallo Ihr Süßen =)
Heute führen wir euch etwas durch unsere kleine "Hexenküche" und präsentieren euch den ersten Teil unserer neuen Rezept Serie: "Sirupfieber- In unserer Küche brodelt´s" 
Unsere ersten Sirup Rezepte waren zu beginn der Einkochzeit der Holunderblüten und Erdbeer-Holunderblüten Sirup. Einerseits ein Klassiker schlecht hin und Andererseits eine etwas ungewöhnliche Kombination. Die Inspiration dafür haben wir in einer der viele Kochgruppen auf Facebook gefunden. ->Danke hierbei an all die Hobby Köche und Bäckerinnen da draußen für die Ideen und wunderbaren Rezepte die ihr mit der Welt teilt.<-
Wieso uns das Sirupfieber gepackt hat: 1. schmecken sie einfach Bombe. 2.Könnten wir zwar aus jeder Frucht die uns in die Finger kommt Marmelade oder Gelee machen, aber wer würde die Berge an Gläser dann vernichten? Unser Keller ist voll mit den verschiedensten Sorten und die nur darauf warten vernichtet zu werden. Deshalb haben wir uns gedacht: "Warum nicht auch Sirup machen?" Genauer gesagt hatte die liebe Silvia bereits letztes Jahr sich an ein paar Sirup Rezepten versucht, (das Ergebnis war zwar gut aber noch nicht perfekt) aber erst dieses Jahr hatten wir die Möglichkeit uns so richtig auszutoben ;-) und auch vor Likören machen wir nicht halt. Ihr seht wir sind immer am rühren, kochen oder einkaufen. Man hat ja sonst nix zu tun. Ihr wisst was wir damit meinen ;)
Den Anfang heute machen der Zitronen & Himbeer-Zitronen Sirup. Der Zitronen Sirup ist, mit Mineral- oder Leitungswasser verdünnt, genau das richtige für die heißen Tage und im Himbeer-Zitronen Sirup schmeckt man förmlich die frischen Himbeeren, welche von der Zitrone ganz zärtlich geküsst werden. Kein vergleich zu den Gekauften aus dem Supermarkt, das können wir euch versprechen. Unsere Oma zum Beispiel trinkt nichts anderes mehr. Wir präsentieren: Sirupfieber die I. - Himbeere & Zitrone geben sich die Hand ;)
Zitronen Sirup
Zutaten:
5-8 unbehandelte Zitronen (je nach Größe)
700-800g Zucker
600ml Wasser
ca. 15-40g Zitronensäure (nach Geschmack)
1/2 Packung Einmachhilfe
Zubereitung:
• Die Schale der Zitrone mit einem scharfen Messer oder Gemüseschäler dünn
  schälen und mit dem Zucker in einer Schüssel miteinander vermischen
  Achtung! Das Weiß der Zitronenschale sollte nicht dabei sein, da der Sirup
  sonst bitter wird!
• Wasser in einem großen Topf zum kochen bringen
• Zitronen auspressen (Saft + Fruchtfleisch) und mit dem Zitronenzucker
  in den Topf leeren
• Den Sirup gut durchrühren, der Zucker sollte sich vollständig aufgelöst haben, und über 
  Nacht abkühlen lassen (mind. 6-8 Stunden)
• Am nächsten Tag den Sirup durch ein Sieb oder Leinentuch abseihen und mit der Zitronensäure
   nochmals aufkochen ca.5 Minuten
• Den Topf von der heißen Herdplatte nehmen und die Einmachhilfe einrühren.
• Den fertigen Sirup in sterile Flaschen füllen und langsam auskühlen lassen.
Tipp:
• Je dicker die Zitronenschale ist, desto mehr Zitronenöl befindet sich in der Schale und
  je mehr Öl drin ist, desto besser wird der Sirup später ;)
• Ersetzt 1/3 der Zitronen durch Limetten und ihr bekommt einen Zitronen-Limetten Sirup. 
Geschmackstest:
• Wer von euch kann sich noch daran erinnern, wie das Frucade (Orangenlimode) oder Fanta 
  noch wirklich nach Orange geschmeckt hat? (als Ihr noch klein wart) Genau so schmeckt 
  dieser Sirup nur mit Zitronengeschmack. Herrlich erfrischend ;) Achtung! Suchtgefahr *-*
Himbeer-Zitronen Sirup
Zutaten:
3 Kilo Himbeeren
4-5 Bio-Zitronen
2 Liter Wasser
1-1,5 Kilo Zucker
ca. 15-30g Zitronensäure (je nach Geschmack)
1/2-1 Packung Einmachhilfe
Zubereitung:
• Wasser, Himbeeren und in Scheiben geschnittene Zitronen in einem Topf aufkochen
• Sirup über Nacht erkalten lassen (mind.6-8 Stunden)
• Den Sirup zuerst durch ein Sieb und danach durch ein Leinentuch in einen sauberen Topf abseihen
Tipp
• Am besten Ihr spannt das Leinentuch über einen Topf (Wäschekluppen helfen wunder beim befestigen des Tuches) und gebt da 
  drüber ein feines Sieb, damit Ihr die groben Fruchtstücke nicht im Tuch habt, es würde sonst Stunden dauern 
  bis der Saft abgeronnen ist
• Zucker und Zitronensäure (nach Geschmack) in den Topf geben und zusammen mit dem Sirup aufkochen und 
  ca. 5 Minuten sprudelnt kochen lassen (bis der Schaum weg ist)
• Den Topf von der heißen Herdplatte nehmen und die Einmachhilfe einrühren.
• Den fertigen Sirup in sterile Flaschen füllen und langsam auskühlen lassen.
Geschmackstest:
• Super! Man schmeckt Himbeeren (kein Konzentrat) und die Säure der Zitrone. Klar, dass 
  der hausgemachte Sirup nicht so süß ist wie der gekaufte, aber wir wollen ja schließlich ein Glas
  mit Fruchtgeschmack trinken und kein reines Zuckerwasser ;)
Wie wir Flaschen & Gläser sterelisieren
Bei uns werden Flaschen und Gläser zuerst mit Spülmittel gereinigt, heißem Wasser ausgespült
  und im Ofen bei 100-150°C sterelisiert (das Wasser sollte vollständig verdunstet sein)
Achung! Bei Flaschen mit Bügelverschluss, nur mit 100°C und immer wieder kontrollieren, 
   dass euch der Verluss nicht kaputt wird 
• Die Deckel und Verschlüsse werden mit 80%igen Rum ausgespült und so auf die befüllten
  Gläser & Flaschen geschraubt.
So befüllen wir seit letztem Jahr unsere Marmeladen, Gelee und Sirup Gläser/Flaschen und seither hält sich alles wunderbar ^^
Na? Jetzt auch vom Sirupfieber gepackt? ;)
Klar, Sirup kochen nicht innerhalb von 10 Minuten erledigt, aber das Ergebniss lässt sich in keinester Weise mit den im Handel erhältlichen Sirupen vergleichen. 
Denn 1. wisst Ihr genau welche Zutaten drin sind(für uns ganz wichtig!) & 2. kann man richtig die Früchte und Liebe beim Trinken schmecken ^^ Es gibt nichts besseres.
Das war unser erster Beitrag zu "Sirupfieber- In unserer Küche brodelt´s"
Wir hoffen, dass es euch gefallen hat und lasst uns doch wissen, wie es euch gefallen hat.
Sirup Süße Grüße eure Baking Sister´s ^^ 

wallpaper-1019588
Isolated Youth: Guter Anfang
wallpaper-1019588
Ohren zu und durch
wallpaper-1019588
Risotto Carbonara aus dem Schnellkochtopf/Instant Pot
wallpaper-1019588
Warum du einen Mentor brauchst
wallpaper-1019588
Porridge Bowl … warmes Glück
wallpaper-1019588
Welche Halskette passt zu welchem Ausschnitt?
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 18.09.2019
wallpaper-1019588
Nit de l’Art erwartet rund 30.000 Besucher