Wie viel Bullshit steckt in einer Volksabstimmung?

Liebe Politiker (und Redenschreiber), liebe Juristen, liebe Texter von Morgenmagazin-Moderationen, Beipackzetteln und Infoflyern,
Sie wollten schon immer mal einen richtig guten Text verfassen, so vollkommen ohne heiße Luft und lauwarmes Blabla? Hilfe naht! Nein, sie ist schon da: im Netz. Schreiben müssen Sie zwar immer noch selbst. Aber auf die Beurteilung brauchen Sie nicht mehr warten bis die Zuhörer einschlafen, um- oder abschalten oder gleich ganz den Raum verlassen. Denn das Feedback kommt schon vorher von blablameter.de, dem Online-Messgerät für die Bullshitdichte in Texten. Einfach Text kopieren, einfügen und den Schreibstil messen. Die Skala reicht von null wie „nichts zu meckern“ bis eins wie „einfach nicht auszuhalten“. Bei Letzterem landet man unter anderem mit zu vielen Substantiven im Text (oder besser: aufgrund einer übermäßigen Verwendung des Nominalstils). Solche Satzkonstruktionen sowie ausgelutschte Phrasen hört man oft von – genau – Politikern, Morgenmagazin-Moderatoren... (siehe oben im Text). Auf die Spitze treiben es aber immer noch die Juristen (viele von ihnen findet man ja in Gestalt von Politikern, was sicher kein Zufall ist). Hier ein aktuelles, politisch-juristisches Beispiel:*
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, am 27. November 2011 haben Sie die Möglichkeit, darüber abzustimmen, ob die Landesregierung verpflichtet werden soll, Kündigungsrechte beim Finanzierungsvertrag zu „Stuttgart 21“ wahrzunehmen. Mir ist es ein persönliches Anliegen, Sie dabei zu unterstützen, sich dazu eine eigene Meinung zu bilden. (...) Die Abstimmungsfrage lautet: Stimmen Sie der Gesetzesvorlage Gesetz über die Ausübung von Kündigungsrechten bei den vertraglichen Vereinbarungen für das Bahnprojekt Stuttgart 21 zu?**
Der Bullshit-Index für diesen Textabschnitt liegt laut Blablameter bei 0,59. Die Begründung: „Ihr Text signalisiert deutlich: Sie wollen etwas verkaufen oder jemanden tief beeindrucken. Es wirkt unwahrscheinlich, dass damit auch eine klare Aussage verbunden ist - und wenn ja: wer soll das verstehen?“ Dem ist meiner Meinung nach nichts hinzuzufügen.
* Bullshit-Index für den gesamten ersten Teil des Textes: 0,13** Quelle: Infoflyer "Information der Landesregierung Baden-Württemberg zur Volksabstimmung am 27. November 2011

wallpaper-1019588
DSGVO
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jarle Skavhellen – Pilots [EP]
wallpaper-1019588
Warum du soziale Fähigkeiten brauchst und deine Probleme mit dem Vater heilen musst, um Frauen zu verführen
wallpaper-1019588
6 Antworten auf die Frage «Warum möchten Sie bei uns arbeiten»
wallpaper-1019588
#126 Bücherregal - Sins of the past(Kurzrezension)
wallpaper-1019588
Starfinder Abenteuerpfad Tote Sonnen: Zwischenfall auf der Absalom-Station
wallpaper-1019588
[Rezension] „Das Mädchen, das in der Metro las“, Christine Féret-Fleury (DuMont)
wallpaper-1019588
Mehr als nur Lecker? || Mjamjam purer Fleischgenuss im Test