Wie du es schaffst, dein Leben bewusster zu gestalten

Wie du es schaffst, dein Leben bewusster zu gestalten. Werde Schöpfer deines Lebens und beginne bewusst ZU TUN.

Ich bin der Meinung, dass das Leben zu kurz ist, um sich mit unwichtigen Dingen zu beschäftigen. Es ist zu kurz und vor allem zu kostbar, um unbewusst vor sich hin zu leben. Findest du das auch? Wunderbar! Und genau deshalb gehe ich heute den Fragen nach:

Was ist wichtig im Leben eines Menschen? Und wie schafft man es, sein Leben bewusster zu gestalten?

8 Anregungen, die dich auf dem Weg zu deinem bewussten Leben unterstützen

8 Inspirationen, die dich motivieren, ins Tun zu kommen und 8 Tipps, die dir helfen, dich glücklicher zu fühlen.

1. Wo deine Freude liegt, liegt deine Kraft.

Mach dir heute mal Gedanken, was dir wirklich Spaß und Freude macht.

Was kannst du tun, ohne dabei müde zu werden?

Gibt es etwas, bei dem du die Zeit, den Hunger und den Schlaf vergisst?

Das sind die Dinge, bei denen du im Fluss bist, und die dich glücklich machen. Suche dir also genau solche Tätigkeiten, die dich in dieses Flow-Gefühl bringen. Spüre deine Freude. Komm in deine Kraft!

2. Triff dich mit Menschen, die dir gut tun

Mit Menschen, mit denen du deine Träume träumen und teilen kannst.

Mit Menschen, die an dich glauben und die dich ermutigen.

Mit Menschen, mit denen du Spaß hast und lachen kannst.

Am besten rufst du gleich jetzt die – oder denjenigen an, der dir gerade in den Sinn gekommen ist. Sich bewusst mit Menschen treffen, die gut tun, – JA, das tut gut und bereichert.

3. Helfen macht glücklich

Hilf anderen Menschen, indem du deine Stärken und Talente einsetzt. Mache dir und anderen damit eine Freude und tauche bewusst in das Gefühl ein, Schöpfer zu sein und der Welt gedient zu haben.

Bewusstes Helfen macht glücklich und es muss nichts Großes sein. Frage dich: Wem kannst du heute behilflich sein?

4. Die Familie, deine Dankstelle

Werde dir deiner Familie bewusst und interessiere dich für sie.

Sei Vater und Mutter dankbar dafür, dass du bist. Nimm dir bewusst Zeit für deine Geschwister. Führe Gespräche und frage mal nach. Weißt du eigentlich was deinen Bruder/Schwester gerade beschäftigt? Kennst du ihre Ängste, Träume, Wünsche?

Wenn du selbst schon Mutter oder Vater bist, werde dir bewusst WAS ist für dich das WESENTLICHE? Und schreib es dir auf.

Genau. Es ist nicht so wichtig, ob aufgeräumt ist oder ob alles nach bestimmten Regeln läuft. Das Wichtigste sind bewusste Augenblicke und bewusste Berührungen. Spaß zusammen haben, Gespräche führen, sich in die Augen schauen. Sich spüren und präsent zusammen zu sein. Ja, das ist das Wichtigste in der Familie.

Frage dich: Wem in deiner Familie möchtest du als nächstes ganz bewusst und interessiert  begegnen?

5. Mach bewusst einmal etwas Verbotenes

Ja du hast richtig gehört! Ich finde das total kribbelnd und spannend. Glaube mir, das hat etwas. Spät nachts im Freibad über den Zaun klettern und verboten schwimmen zu gehen,

Sich einen Gag erlauben und gemeinsam Pläne schmieden, dieses Gefühl der Aufregung und der Spannung ganz bewusst spüren.

Sei kreativ und erfinderisch. Alles, was unter das Motto „Bloß nicht erwischen lassen!“ passt ist gut! Ich sehe bereits jetzt dein Leuchten in den Augen ☺ Glaube mir, daran erinnerst du dich auch noch in 20 Jahren. Also los geht’s!

6. Spiele zwischendurch ein Spiel, das dir gefällt

Spiel, Spaß, Spannung tut gut und fördert den Gemeinschaftssinn. Sei dir der Mitspieler dankend bewusst und genieße die unbeschwerten Momente.

Spielen kann so bereichernd und heilsam sein. Hört sich langweilig an? Probiere es aus und schreibe mir dann über deine Erfahrungen!

7. Tu dir bewusst etwas Gutes

Jeder Mensch hat so seine Vorlieben und verschiedene Dinge, die ihn auftanken lassen.Wie lädst du deine AKKUS wieder auf? Was fällt dir ein, wenn es heißt TU DIR JETZT ETWAS SAU GUTES!

Ein Buch lesen, ein Bad nehmen, ein Spaziergang machen, gute Musik hören, gutes Essen genießen, sich eine Massage oder eine Tasse Tee gönnen? Was fällt dir spontan ein? Wonach sehnst du dich?

Ja, sei am besten jetzt gleich mal so richtig gut zu dir. Sei du selbst dir ganz bewusst das wichtigste in diesem Moment.

8. Dankbarkeit bewusst wahrnehmen

Das bewusste Gefühl der Dankbarkeit stärkt und erfüllt.Schreibe dir ein paar Dinge auf, die dir einfach so in den Sinn kommen! Wofür bist du dankbar? Spüre wie gut es sich anfühlt, dankbar zu sein.

Ich bin gerade dankbar dafür, dass du meinen Artikel bis zum Ende gelesen hast. DANKE.

Ja, das sind die Dinge, die am Ende des Lebens zählen und an die du dich erinnern wirst. Das sind die Punkte die für mich persönlich wesentlich sind und die mir auch die Kraft geben Herausforderungen zu meistern. Wenn wir uns immer mehr darin üben bewusster zu leben und den Fokus auf das Wesentliche richten so ist Freude und Glück uns ein stetiger Begleiter.

Bewusste Zeit mit dir selbst und mit anderen, das nährt dich und tut unglaublich gut.

Übernimm ab heute die Verantwortung für dich und dein Leben. Werde Schöpfer und gestalte bewusst!

Du selbst bist zuständig dafür, dass du glücklich bist und dass es dir gut geht. FANG heute ganz bewusst damit an! Triff jetzt gleich eine Entscheidung, suche dir einen der ACHT Punkte aus und stürze dich in das Abenteuer „BEWUSSTES LEBEN“ und dann teile es gleich mit uns in den Kommentaren:

Was ist heute dein erster Schritt in dein BEWUSSTES LEBEN?

Deine Anjara

P.s.: Wie lebst du dich bewusst? Was unterstützt dich in deinem Tag? Lasse uns an deinen Erfahrungen in einem Kommentar teilhaben.

Anjara

Ich bin Anjara, Inspiration durch Herzenston. Ich bin 40 Jahre und gemeinsam mit meinen Mann habe ich drei wunderbare Töchter im Alter von 22, 16, 14.
Meine größte Freude ist es Menschen zu inspirieren, sie in die Selbsterkenntnis zu begleiten und sie zu mehr Selbstbewusstsein zu führen. Mir geht das Herz auf, wenn ich gemeinsam mit ihnen Stärken aufdecke, das Strahlen in den Augen sehe, wenn ich Menschen dazu inspirieren kann etwas für sich selbst zu tun und wenn ich miterleben darf wie sie Schritt für Schritt zu mehr Selbstliebe finden.

In jedem von uns steckt ein Gewinner. Ein schönes Beispiel dazu findest du in meinem Artikel „WARUM ICH MEINEN HERZEN FOLGE“.
Ich freue mich auf die Zeit in der immer mehr Menschen ein selbstbestimmtes und selbstbewusstes Leben führen, indem sie ihre Potentiale der Welt zeigen und sie ihr zur Verfügung stellen.

Danke liebe Karin, dass ich heute Gast bei dir sein darf und ich freue mich gemeinsam mit dir Menschen zu inspirieren.


wallpaper-1019588
Mayonaka Punch: Neuigkeiten zum Cast
wallpaper-1019588
Seiyuu Radio no Uraomote: Starttermin des Animes bekannt + Visual
wallpaper-1019588
Where Does the Doomsday Train Go?: Video verrät Starttermin + Manga-Adaption geplant
wallpaper-1019588
SAND LAND: THE SERIES – Details zum Starttermin und Cast