What´s all the BUZZ about?

What´s all the BUZZ about?
Sarah Britton hat auf ihren wunderbaren Blog „My new roots“ vom Genuss von Blütenpollen geschwärmt und ausführlich über die positive Wirkung auf den menschlichen Organismus berichtet. So kam ich dank Sarah überhaupt auf die Idee im Supermarkt nach Blütenpollen Ausschau zu halten. Leider hatte ich lange keinen Erfolg bei meiner Suche, bis ich eines Tages zufällig das Glas Blütenpollen von Bergland-Honig im neuen Interspar entdeckte. Natürlich zögerte ich keine Sekunde, da er aus österreichischer Produktion stammt.
Wie schmecken nun Blütenpollen, werden sich manch von euch fragen? Nun ja, es ist ein ganz einzigartiger Geschmack. Sarah beschreibt den Geschmack folgendermaßen und sehr treffend wie ich finde: „The flavour of bee pollen is quite special – I guess I would refer to the taste as floral. If you eat bee pollen on its own it dissolve on your tongue to absorb and revel in its amazing complexities of flavour and texture. Mind blowing!“
Ich mische die Blütenpollen unter mein Naturjoghurt oder unter meinen Getreidebrei. Und ist wirklich lecker und dabei verwöhne ich meinen Körper mit vielen wertvollen Substanzen. Wer mehr wissen möchte, wie gesund Blütenpollen sind, sollte den Artikel unbedingt weiterlesen.
What´s all the BUZZ about?
Kleine Warenkunde
Der von den Bienen gesammelte Blütenstaub ist wegen seiner vielen positiven Beiträge zur menschlichen Gesundheit allgemein bekannt. Während ihres Sammel-Flugs von Blume zu Blume sammeln die Bienen die Blütenstaubkörner vieler verschiedener wild wachsender Pflanzen auf. Blütenpollen ist die reichste Quelle an natürlichen Vitaminen, Mineralien, Proteinen und Aminosäuren, Enzymen und Co-enzymen. Er enthält natürliches Antibiotikum, Antihistamin und wichtige Antioxidationseigenschaften. Diese Nahrungsbestandteile werden vom menschlichen Körper zur Aufrechterhaltung des Immunsystems und der allgemeinen Gesundheit benötigt. Nirgendwo sonst ist die Konzentration und die Vielfalt so groß wie in den Bienenblütenpollen. Durch das tägliche Einnehmen von Bienennahrung wird der menschliche Körper gut mit allen wesentlichen Nahrungsanteilen ernährt und versorgt.
Viele Menschen bemerken bereits nach kurzer Zeit die positiven Effekte der Ernährung mit Bienenpollen. Dies fällt besonders dadurch auf, dass Aufgaben, die sonst tägliche Anstrengungen bereiteten leichter von der Hand gehen. Bei der Ernährung mit Pollen kann eine allgemeine Energiezunahme im menschlichen Körper erfahren werden. Viele Sportler schätzen gerade diese leistungsunterstützende Wirkung bei der Anhebung ihres Trainingsniveaus. Das Protein und die vielen verschiedenen Aminosäuren helfen bei der Muskelbildung. Der von den Bienen gesammelte Blütenstaub hilft auch bei der Verbesserung der mentalen Leistungsfähigkeit.
Die Wirkung von Bienen-Blütenpollen :
• Zunehmen von Energie, Vitalität und Widerstandskraft
• Muskeln versorgen und aufbauen
• Abnehmen und Gewicht senken
• Körperabwehrkräfte stärken
• Asthma und Allergie-Symptome bekämpfen
• Verbessern der sexuellen Leistungsfähigkeit
• Verdauungsprobleme korrigieren
• Alterungsprozeß verlangsamen
• Helfen verschiedenen Krankheiten vorzubeugen
Klinische Studien zur Wirkung der Bienenblütenpollen wurden eingeleitet um herauszufinden, ob die Heilwirkungen der Blütenpollen, wie von vergangenen Kulturen beschrieben wirklich zutreffend sind. Die alten Griechen, die Römer, Chinesen und Ägypter haben bereits vor vielen hundert Jahren in ihren Schriftrollen und Pergamentpapieren die Wirkungsweise der Bienenprodukte und der Bienenblütenpollen für die Gesundheit beschrieben. In der Bibel, im Koran, der Torah, dem Talmund, dem Buch der Mormonen und in anderen frommen Büchern gibt es bekanntlich entsprechende Beschreibungen.
Bestandteile wie Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, Proteine, Enzyme und Coenzyme wurden  daherseparat analysiert und sorgfältig untersucht. Dabei fand man heraus, dass jeder Stoff für sich alleine genommen eine besondere Wirkung hat. Die einzigartige Heil-Bedeutung beruht jedoch aus dem einzigartigen Zusammenspiel der vielen verschiedenen natürlichen Nährstoffe. Antibiotische- , Antioxidations- Eigenschaften und Antihistamin Eigenschaften wurden nachgewiesen.
Klinische Studien mit Labormäusen zeigten außerdem, dass die Einnahme von Blütenpollen helfen kann die Entwicklung von Krebs- und Tumorzellen zu behindern. Das negative Cholesterinniveau im Blutkreislauf konnte erheblich verringert werden. Die Oxydationswirkung der Pollen übertrifft wohl alle anderen Nahrungsmittelgruppen, die antioxydantische Eigenschaften besitzen. Die Erforschung der Blütenpollen-Wirkung ist jedoch keinesfalls abgeschlossen oder beendet. Es gibt immer noch Aspekte und Details der Bienennahrung, die in Zukunft geprüft und studiert werden.(Quelle: bio-bluetenpollen)
What´s all the BUZZ about?

wallpaper-1019588
Hausmannskost, Schweinebraten, Wirsing, Kartoffeln
wallpaper-1019588
Zufriedenheitsgarantie: Nach Kündigung abbuchen, trotz Kündigung klagen, wegen Zeugen zurückziehen
wallpaper-1019588
Thema 4: Männer sind länger tot
wallpaper-1019588
Creative City Berlin – Berlins Portal für die Kreativwirtschaft – ist neuer Partner von Games-Career.com
wallpaper-1019588
Frankfurter Buchmesse - der zweite Tag.
wallpaper-1019588
Öldesaster bedroht die Strände des brasilianischen Nordostens
wallpaper-1019588
Neue „Yu-Gi-Oh!“-Artikel im Oktober
wallpaper-1019588
Ischias natürlich behandeln