Wer nicht fragt, hat das Nein schon sicher!

Wer nicht fragt, hat das Nein schon sicher!
"Wer nicht fragt, hat das NEIN schon sicher,
wer aber fragt, wird in den meisten Fällen ein JA hören.“
Hans-Christoph
Ihr Lieben,
heute möchte ich Euch eine Geschichte meines Jugendfreundes Hans-Christoph erzählen:
„Wer nicht fragt, hat das Nein schon sicher“
„Ein Junge fuhr
im Sommer eines Nachmittages mit seinem Fahrrad an einem Bolzplatz vorbei.
Er spielte für sein Leben gerne Fußball und er hoffte, auf dem Bolzplatz mit einigen anderen Jungs Fußball spielen zu können.
Dort angekommen, sah er aber, dass dort bereits 7 Jungs gegen 6 Jungs Fußball spielten.

Der Junge stieg von seinem Fahrrad herunter und ging ungeduldig und sehnsüchtig an dem Spielfeld auf und ab.
Nach einer Weile machten die Jungs, die dort Fußball spielten, eine kleine Pause, um sich zu erholen.
Nachdem sie sich mit einigen Snacks und Getränken gestärkt hatten, fragte ein Junge:

„Wollen wir noch ein Spiel machen?“ Und alle anderen Jungen stimmten ihm voller Freude zu.
Nun wäre dies die Gelegenheit für den Jungen, der zu dem Bolzplatz geradelt war, gewesen, zu fragen: „Darf ich mitspielen?“ Denn da 7 gegen 6 Jungs spielten, wäre da noch Platz für einen weiteren Spieler gewesen.

Aber der Junge traute sich nicht zu fragen, er hatte Angst, abgelehnt zu werden, und so radelte er, nachdem die Jungs wieder mit ihrem Spiel begonnen hatten, nach Hause und beschwerte sich bei seiner Mutter bitterlich darüber, dass die „bösen Jungs“ ihn nicht hatten mitspielen lassen.“


Ihr Lieben,

mein Jugendfreund Hans-Christoph hat mir diese Geschichte zu einer Zeit erzählt, in der ich mich genauso verhielt wie der Junge in der Geschichte.
Erst lange nach seinem Tod habe ich den tiefen und wunderbaren Sinn dieser Geschichte begriffen:
Wir Menschen verhalten uns oft wie der Junge in unserer Geschichte. Wir möchten gerne etwas haben, wir möchten gerne an etwas teilnehmen, wir möchten gerne Teil einer Mannschaft oder Gruppe sein, aber wir trauen uns oft nicht, zu fragen.
Die Botschaft der Geschichte ist aber eine sehr klare:

„Wer nicht fragt, der hat das NEIN schon sicher!“
Wenn wir nicht fragen, dann erzielen wir auf jeden Fall ein negatives Ergebnis. Durch das Nichtfragen erreichen wir also niemals etwas Positives, niemals etwas, das uns weiterbringt.
Wenn wir aber fragen, haben wir die große Chance, ein JA zu hören.
Allerdings müssen wir bereits sein, dafür auch gelegentlich oder auch öfter ein NEIN zu ertragen.
Wichtig ist dabei nur, das NEIN nicht persönlich zu nehmen, sondern zu begreifen:

„Gelegentliche NEINS sind unvermeidlich, wenn ich möglichst viele JAs haben möchte.“
Ich bin Hans-Christoph bis heute außerordentlich dankbar, dass er mir diese Geschichte erzählt hat, denn sie hat mir in meiner Jugend, nachdem ich der brutalen Klasse entkommen war, sehr geholfen, Kontakte zu Menschen zu knüpfen und am Leben teilzunehmen.

Auch heute noch denke ich oft an diese Geschichte, wenn ich jemand etwas fragen möchte und mir die Frage nicht leicht fällt. Dann mache ich mir wieder klar, dass ich mit der Frage nur gewinnen, mit dem Nichtfragen aber nur verlieren kann.

Ihr Lieben,

ich wünsche jedem von Euch eine gute neue Woche, ganz viel JAs und möglichst wenig NEINs und dass Ihr immer den Mut habt zu fragen.
Ich grüße Euch ganz herzlich aus Bremen

Euer fröhlicher Werner

Wer nicht fragt, hat das Nein schon sicher!

Das Foto wurde von Karin Heringshausen zur Verfügung gestellt



wallpaper-1019588
Winterimpressionen Ende Jänner 2019 aus Mariazell
wallpaper-1019588
Bella´s Life lebt wieder auf
wallpaper-1019588
Wirsingeintopf mit Hackbällchen
wallpaper-1019588
Kreativ mit magnetischen Tafeln von Eichhorn & Kikaninchen & Verlosung
wallpaper-1019588
Geburtstag gluckwunsche tochter
wallpaper-1019588
Bruet, Ooche, Chies
wallpaper-1019588
Alles liebe zum valentinstag spruche
wallpaper-1019588
Spruche zum geburtstag karte