Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day

Seit 2006 feiern wir den 21. März als internationalen Welt-Down-Syndrom-Tag (engl. World Down Syndrome Day). Grund genug, diesen Ehrentag für die Menschen mit Trisomie 21 in den Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt aufzunehmen und seine Geschichte mit den folgenden Zeilen etwas näher zu beleuchten. Worum geht es bei diesem Aktionstag?

Wer hat den World Down Syndrome Day ins Leben gerufen?

Wie bei so vielen anderen Beiträgen aus dem Kalender der medizinischen Aktionstage gilt auch im Falle des World Down Syndrome Day, dass seine Hintergründe bzw. Ursprünge relativ gut dokumentiert sind. So geht die ursprüngliche Initiative für den Welttag des Down-Syndryms auf den Mediziner Stylianos E. Antonaraki aus Genf und das Jahr 2006 zurück. Antonarakis Idee wurde dann durch die in der Genfernseeregion ansässige Interessengemeinschaft ART21 aufgegriffen. Aus dieser Kooperation entstand die erste Auflage des World Down Syndrom Day am 21. März 2006.

Unterstützung erhielt diese Idee weiterhin durch die French Association for Research on Trisomy 21 (AFRT) und die European Down Syndrome Association (EDSA). Inzwischen auch mit weltweiter Anerkennung, denn am 19. Dezember 2011 verliehen die Vereinten Nationen diesem Aktionstag den offiziellen Status eines UN International Day. Seit 2012 steht der Welt-Down-Syndrom-Tag somit auch unter dem Banner der UNO (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Warum fällt der Welt-Down-Syndrom-Tag auf den 21. März?

Im Gegensatz zu vielen anderen Anlässen aus dem Kalender der kuriosen Welttage gibt es aber auch eine konkrete Begründung für das gewählte Datum. So bezieht sich der 21. März als symbolische Referenz auf das charakteristische Merkmal des Down-Syndroms, das dreifache Vorhandensein des 21. Chromosoms. Als 21. Tag des dritten Monats des Kalenderjahres ergibt sich daraus schließlich die Lesart 21/3 oder 21.3.

Insofern kann hier eine direkte inhaltliche Verbindung zum ebenfalls heute gefeierten International Colour Day (dt. Internationaler Tag der Farbe), dem Welttag des Holzes (engl. World Wood Day), dem US-amerikanischen Tag des Baguettes (engl. National French Bread Day), dem dem Internationalen Tag des Waldes (engl. International Day of Forest) oder dem Welttag der Poesie (engl. World Poetry Day) definitiv ausgeschlossen werden.

Ziele und Intention: Worum geht es beim Welt-Down-Syndrom-Tag?

Vor diesem Hintergrund sind die Ziele des Welt-Down-Syndrom-Tags natürlich auch schnell nachvollziehbar. Denn mit diesem Aktionstag und den daran gekoppelten Veranstaltungen möchten die Initiatoren ein öffentliches Bewusstsein für das Thema Down-Syndrom schaffen und eine positive Wahrnehmung in den Mittelpunkt rücken.

Eine der diesbezüglich bekanntesten Aktionen ist die seit 2010 stattfindende Verleihung des sogenannten World Down Syndrome Awards, mit dem jedes Jahr, neben wissenschaftlichem und medizinischem Engagement, vor allem auch ehrenamtlicher Einsatz für dieses Thema geehrt wird. Eine Besonderheit dieser Awards: Zu den Preisträgern gehören auch Menschen mit Down Syndrom. So war der erste Träger dieser Auszeichnung der spanische Lehrer und Schauspieler Pablo Pineda, der darüber hinaus auch als erster Europäer mit Down Syndrom ein Universitätsabschluss erreichen konnte.

Was hat der Welt-Down-Syndrom-Tag mit Socken zu tun?

Ich habe lange überlegt, welches Foto zum dem heutigen Beitrag passend sein könnte. Eher zufällig bin ich dabei auf eine Aktion aus dem Libanon gestoßen, die anlässlich der 2013er-Auflage des Welt-Down-Syndrom-Tags das Tragen verschiedener Socken vorgeschlagen hatte (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Egal ob zwei verschiedene Farben, unterschiedliche Längen oder Muster - dies sollte ein symbolischen Ausdruck des Mottos: We are all different - our socks should be too! (dt. Wir sind alle verschieden - unsere Socken sollten es auch sein!) darstellen. Eine schöne Idee, der mit dem im vorliegenden Kontext genutzten Bild entsprechend Rechnung getragen werden soll.

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen World Down Syndrome Day. Egal ob in der Schweiz, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen zum World Down Syndrome Day am 21. März

Kategorien Internationale Kuriositäten, März, Medizinische Feiertage Schlagwörter 21. März


wallpaper-1019588
Dran bleiben und mit kleinen Schritten zum Erfolg
wallpaper-1019588
BAG: Geringerer Mindestlohn für Zeitungszusteller verfassungsgemäß!
wallpaper-1019588
Anfahrt zur Arbeitsstelle (Wegzeit) = Arbeitszeit?
wallpaper-1019588
Berry King Sportbeat Test – Günstige Alternative zum Brustgurt
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #48
wallpaper-1019588
Computer- und Handyspiele
wallpaper-1019588
Sandwich mal anders: Von Marokko über Indien bis nach Thailand
wallpaper-1019588
Wüstenterrarium Test 2019 – Die besten Wüstenterrarien im Preisvergleich