Wellnessurlaub am Bodensee

Er ist zweifellos das Sahnestück unter den touristischen Highlights in Deutschland! Der Bodensee zählt zu den beliebtesten Urlaubsregionen, was sich allein an einer stolzen Zahl ablesen lässt. Dreißig Millionen Menschen übernachten in jedem Jahr am größten aller deutschen Seen – dem Bodensee im Süden Deutschlands. Und wer die Sehenswürdigkeiten im Länderdreieck mit Österreich und der Schweiz aufzählt, der muss einen langen Atem haben, denn die Aktivitäten am Bodensee sind so vielfältig, dass es ganz natürlich ist, wenn die Gäste immer wieder kommen, da es schwer ist während einem Aufenthalt alle Attraktionen zu sehen und alle Aktivitäten zu machen.

Sehenswürdigkeiten am Bodensee, die man gesehen haben muss

Da ist die Insel Mainau mit ihrem exotischen Flair und einer üppigen Blütenpracht zu allen Jahreszeiten. Ein Besuch auf der Blumeninsel lohnt sich für Groß und Klein. Hier können Blumenarten entdeckt werden, im Schmetterlingshaus können Schmetterlinge aus nächster Nähe beobachtet werden und auf einem riesigen Spielplatz können sich die Kinder austoben. Da ist aber auch der Pfänder bei Bregenz, von dessen Gipfel sich ein eindrucksvolles Panorama über den Bodensee und die Umgebung bietet. Wieder in Deutschland – in Unteruhldingen um genauer zu sein – gibt es für die Urlauber die Begegnung mit der Vergangenheit in den prähistorischen Pfahlbauten. Hier können Besucher erfahren, wie das Leben in der Vergangenheit war und es gibt vieles zu entdecken. Der Rheinfall von Schaffhausen ist ein ganz besonderes Naturschauspiel und eine Schifffahrt über den großen See ist ein “Muss” für alle, die an seinen Gestaden Erholung und Entspannung suchen. In der Burg Meersburg, die direkt am Bodenseeufer stolz über der Unterstadt von Meersburg thront, hat Annette von Droste Hülshoff gelebt und gearbeitet. Nach einer Besichtigung der Burg lässt es sich gemütlich im Schloss nebenan im Kaffee ausruhen.Doch auch die sportlich aktiven kommen am Bodensee ganz auf ihre Kosten. Rund um den See gibt es eine Fülle von Wegen, die zum Wandern und zum Radfahren einladen und alles vor einer bezaubernden Kulisse. Und die Gastronomie im südöstlichsten Winkel der Bundesrepublik ist aus Tradition erstklassig.

Kunst und Kultur am Bodensee

Aber auch die Freunde der schönen Künste kommen am Bodensee auf ihre Kosten. Zum Beispiel und ganz besonders bei den Bregenzer Festspielen. Auf der Bühne im See gehen Opernaufführungen in Szene, die internationale Beachtung finden. Was hier unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs als Notlösung begann, hat sich zu einem Festival der Extraklasse entwickelt. Natur und Kultur gehen hier eine sympathische Synthese ein. Auf einer Seebühne werden die Aufführen gehalten, während die Zuschauer mit festem Boden unter den Füßen am Ufer sitzen und dem Spektakel lauschen.

Erholung und Entspannung am Bodensee

Wer Wellness als ein ganzheitliches Gesundheitskonzept versteht, der wird am Bodensee viele Hotels finden, die genau diesem Grundsatz treu geblieben sind. Abseits vom Stress des Alltags, von Staus auf der Autobahn und einem Handy, das keine Ruhe gibt, kann man hier entspannen. In einer grandiosen Landschaft lässt man sich gern verwöhnen und die strapazierte Seele streicheln. Körper und Geist sollen am Bodensee zu sich selbst finden. Wellness am Bodensee, zum Beispiel im Hotel Litz in Langenargen – das sind erstklassige Hotels, Restaurants und die Begegnung mit Menschen, die alle Gäste von Herzen willkommen heißen.


wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen