Welche häufigen Erfolgs-Fallen verhindern Ihren Erfolg?

Welche häufigen Erfolgs-Fallen verhindern Ihren Erfolg?

Es gibt zahlreiche Erfolgs-Fallen, die dazu geeignet sind, Erfolg zu verhindern. Doch wir haben alle Voraussetzungen in uns, die für den Erfolg wichtig sind, um uns zu befreien.

Was also hält uns dann bloß zurück? Wodurch werden wir blockiert? Wenn wir unsere emotionalen Bremsen kennenlernen, dann lassen sie sich auch wieder lösen!

1. Erfolgs-Falle: Ausreden

Sie wird besonders gern genutzt und dem Erfindungsreichtum sind hier keine Grenzen gesetzt. Ausreden wie: Ich bin noch zu jung, zu alt, zu dick, zu dünn, ich habe kein Geld, ich habe keine Kontakte, ich bin zu schwach, das ist nichts für mich etc. sind alles nur Alibi, um bloß nichts zu ändern. Just do it! Denn von nichts kommt nichts.

2. Erfolgs-Falle: Unentschlossenheit

Selbst-Zweifel, übergroße Besorgnis oder Vorsicht lassen sich überwinden. Der innere Zweifler kommt aus Ihrem Verstand und versucht Sie zu verhindern, damit Sie nicht Ihr volles Potential entwickeln. Wer wird gewinnen? Kriegen Sie ihn in den Griff! Anpacken! Sie haben fast alles selbst in der Hand!

3. Erfolgs-Falle: Kleinmut

„Ich kann nicht… „ heißt im Klartext „Ich will nicht…“. Denken Sie sich größer. Erstaunlich: die für den Erfolg nötige Power kommt mit dem Handeln.

4. Erfolgs-Falle: Angst

Furcht lähmt jede Initiative. Vertrauen Sie auf den Grundsatz „ Learning by doing“!

5. Erfolgs-Falle: Angst vor Kritik

Nehmen Sie Kritik nie persönlich. Hören Sie aufmerksam zu. Wer konstruktive Kritik zulässt, kann wichtige Erfahrungen machen.

6. Erfolgs-Falle: Angst vor Fehlern

Für kreative Köpfe sind Miss-Erfolge nützlich. Denn Fehler sind immer auch Wegweiser zum Erfolg.

7. Erfolgs-Falle: Perfektionismus

Null-Fehler-Menschen blockieren sich durch Total-Anspruch. Aber „ Nobody is perfect „! Lernen Sie, „Nein“ zu sagen, üben Sie sich in Gelassenheit.

Was tun mit den gewonnenen Erkenntnissen?

Ein einfacher Weg, mehr Bewußtsein über die begrenzenden Engpass-Faktoren zu erlangen, ist die Erstellung einer Spannungsbilanz-ähnlichen Übersicht. Verwenden Sie dazu ein Blatt Papier oder eine neue Word-Datei und schreiben Sie auf die linke Seite untereinander die o.g. Erfolgs-Fallen. Rechts hinter die jeweiligen Erfolgs-Fallen schreiben Sie in Spalten die jeweiligen konkreten Fälle wie Sie Ihnen gerade einfallen. Die Reihenfolge ist egal. Bewerten Sie Ihre Einfälle nicht. Es können natürlich auch mehrere Fälle je Erfolgsfalle sein.

In einem nächsten Schritt suchen Sie den Haupt-Engpass-Faktor aus den aufgeschriebenen Fällen. Dabei könnten Sie nach folgenden Kriterien vorgehen (um sich nicht zu verzetteln) oder nach Ihren ganz persönlichen Wertmaßstäben:

1. Bei welchem Fall steht das meiste Geld auf dem Spiel?

2. Welcher Fall behindert mich am stärksten bei der Erreichung meiner Ziele?

Machen Sie sich dann an die Auflösung Ihrer Engpass-Faktoren in der Reihenfolge Ihrer Prioritäten. Wir wünschen Ihnen interessante Erkenntnisse und viel Erfolg!

Quelle: Newsletter von SCIO-Medical


wallpaper-1019588
POLOLO: Sandmännchen-Geburtstag & Oster-Special + Verlosung
wallpaper-1019588
Macht die Grippe Impfung Sinn?
wallpaper-1019588
Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen gegen HV-Beschluss der Linde AG vergleichsweise beigelegt - Squeeze-out dürfte bald eingetragen werden
wallpaper-1019588
Cultural Fit – stimmt die Chemie?
wallpaper-1019588
Usedom im Herbst
wallpaper-1019588
Glass Animals: Spitzenreiter
wallpaper-1019588
Pet Shop Boys: Zeitlos
wallpaper-1019588
Couch Disco 070 by Dj Venus (Podcast)