Weintourismus: die besten Bodegen in Barcelona

Barcelona ist für seine einfallsreiche Architektur der Gebäude des genialen Gaudí bekannt und auch dafür, dass es eine moderne, zum Mittelmeer hin offene Stadt ist. Aber was viele nicht wissen, ist dass es hier eine breite Vielfalt an Weinen gibt, die hier in der Gegend angebaut werden. Die große orografische Vielfalt und die verschiedenen Mikroklimas die man hier antreffen kann, lassen Weine sehr verschiedener Qualität reifen. Es gibt drei zertifizierte Gebiete („denominaciones de origen”), die für die Qualität der hervorragenden Reben in der Provinz Barcelona bürgen: D.O. Penedés, D.O Pla del Bages und D.O. Alella.

Das ist eines der Motive, warum die Experten des Weintourismus nach Barcelona reisen und Routen organisieren, die zu den wichtigsten und besten Bodegas der Region gehen. Wir werden ihnen einige dieser Waypoints empfehlen, die ihnen bei ihrer Weintour helfen.

Beginnen wir den Rundgang mit dem Besuch einiger der signifikantesten Bodega des D.O. Pla del Bages, das sich im Innern der Provinz befindet. Hier kommt man zum Masies d’Avinyó einem Weinort in Abadal. Dieser „celler“ begann mit der verfeinerten Weinherstellung im 12. Jahrhundert. Das fantastische Innere und der Charme des alten  Bauernhofes stehen im Kontrast zu den modernen Installationen, in denen der Wein aber tatsächlich hergestellt wird. Man kann auch das Museum besuchen und mehr über die fantastischen Rot – und Weißweine erfahren.

 Jetzt kommen wir zum Oller del Mas, in dem man in einer herrschaftlichen Burg des 10. Jahrhundert empfangen wird. Diese unglaubliche Mischung aus Geschichte, Tradition und Modernität funktioniert völlig harmonisch und so entstehen die geschätzten Weine wie der Châtau Arnau Oller. Die Familie Margenat besitzt zur Zeit mehr als 400 Hektar Weinberge, die die Weinkeller füllen.

Gehen wir etwas aus dem Landesinneren in den Süden der Provinz Barcelona und zwar nach Penedés. Eine der ersten Weinanbaugebiete der iberischen Halbinsel begegnet uns hier und damit gibt es auch Referenzen der Phönizischen und griechischen Bodegen des 6. Jahrhunderts v.Chr. Der Star dieses Anbaugebietes ist ohne Zweifel der Cava (die spanische Variante des Champagner).

Wir schlagen vor, die Bodega Castellroig zu besuchen, wo man die Weine verkosten und in den Weingärten entspannen kann. Es gibt auch die Möglichkeit Verkostungen und Führungen in der Bodega Can Serra aus dem Jahre 1760 zu machen, die erst kürzlich in ein Museum verwandelt wurde.


wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]
wallpaper-1019588
Welche Kräuter passen zusammen?
wallpaper-1019588
Vertikale Gärten: anlegen, bepflanzen und bewässern
wallpaper-1019588
Mittelklasse-Smartphones Huawei Nova 9 und Nova 8i angekündigt