Konzert von Norah Jones in New York

Am 3. Juli wird uns die nordamerikanische Jazz-Soul- Komponisten, -Pianistin und- Sängerin Norah Jones im Rumsey Playfield vom Central Park in New York ihr hervorragende Konzert präsentieren.

 konzert <b>norah</b> <b>jones</b> <b>new</b> yorknorah jones new york" title="konzert norah jones new york" />norah jones new york" />

Der eigentliche Name von Norah Jones ist Geetali Norah Jones Shankar, sie wurde 1979 in Bedford-Stuyvesant, Brooklyn in New York geboren. Ihre familiäre Umgebung beeinflusste Ihr besonderes Interesse für die Musik, denn Ihr Vater ist von indischer Herkunft und ihr Bruder spielte eine Art Harfe.

 

Während ihrer Kindheit lebte sie mit ihrer Mutter in New York und später zog sie nach Dallas und entwickelte in diesen 7 Jahren ihre Vorliebe für Blues und Jazz. Sie studierte Gesang und trat in den Kirchenchor für Gospel-Gesang ein. Vorauf sie ein wenig später Musik-, Klavier- und Saxophon-Unterricht nahm. Etta James, Billie Holiday, Aretha Franklin, Ray Charles stärkten ihre Inspirationen und vermischten sich mit den Countrymusik-Einflüssen von ihren Großeltern.

 

1996 und 1997 gewann sie als Studentin die Auszeichnungen für Interpretation und Komposition vorauf hin sie sich in die Universität von North Texas einschrieb, um dort theoretische Musik, sowie Klaviertastatur zu studieren und gleichzeitig ihre erste Musikgruppe bildete.

 

Nach dieser Art von Gesangsarbeit, beschloss sie wieder nach New York zurück zu kehren und zwar mit dem Hintergrund dort ihre Musikalische Basis auf zu bauen. Mit einigen Kontakten konnte sie in Greenwich Village  in einigen Klubs  ihre kleinen Konzerten präsentieren. Während dieser Zeit arbeitet Norah mit verschiedenen Gruppen zusammen.

 

In diesen Anfangszeiten erarbeitete sie ihre persönlichen Themas und versuchte eine Musikgruppe zu gründen. Darunter befanden sich Lee Alexander als Bassist, Dan Rieser als Schlagzeuger und  Jesse Harris als Gitarrist, mit ihnen veranstalteten sie einige kleine Konzerte.

 

Das große Glück kam im Jahre 2000 als Shell White vom EMI deren Konzerte besuchte und ihnen ein Demo-Tape in Auftrag gab, um es dann dem Direktor des Blue Note Labels einzureichen, der sich nämlich  auf Jazz- Musik und  neue Künstler spezialisiert.

 

Mit ihrer frischen Stimme und ihren warmen und bezaubernden Tönen war Norah das perfekte Produkt für den modernen  Jazz-Markt. Sie bekam schnell viele Verträge und wurde von dem Produzent Craig Street beauftragt, dass sie mit ihnen zusammen arbeitet. Später arbeitete sie mit Arif Mardin, der einen neuen Schwerpunkt auf ihre Stimme erzielte.

 

Ihre ersten Hits machte sie mit Come Away With Me, die in Holland, Portugal, Hong Kong und Australien sich schnell zu Platin-Alben verwandelten und zu Doppel-Platin-Alben in Großbritannien, Singapur und Irland, sowie zu 5-fach Platin-Alben in Neuseeland.

 


wallpaper-1019588
Cybermobbing macht krank
wallpaper-1019588
Tollwütige Kleinstadtinvasion der fehlinterpretierten Freiheitsbewegung
wallpaper-1019588
Weihnachtsblasen der Stadtkapelle Mariazell 2018
wallpaper-1019588
Der Spickzettel im dritten Versuch des zweiten juristischen Staatsexamens
wallpaper-1019588
070 Shake: Endlich mal allein
wallpaper-1019588
Grandaddy: Endlich wieder gemeinsam
wallpaper-1019588
Review: Detektei Layton – Katrielles rätselhafte Fälle Vol. 1 [Blu-ray]
wallpaper-1019588
NEWS: Faber veröffentlicht weitere Tourdaten für 2020