Weihnachts-Nussmix

IMG_0691.jpg

Seid Ihr dieses Jahr im Weihnachtsstress oder habt Ihr schon alles erledigt und geniesst die Vorweihnachtszeit bereits in vollen Zügen? 

Bei mir ist es dieses Jahr eigentlich ganz entspannt, ich hatte im November schon fast alles erledigt und war selbst ganz überrascht wie organisiert ich manchmal doch sein kann. Meistens ist das aber die Ausnahme und mir fallen dann in letzter Minute noch Dinge ein, die erledigt werden müssen, Personen, die auch ne kleine Aufmerksamkeit verdient hätten und, und, und.

Ich finde es schön, wenn man Menschen auch mal mit selbstgemachten Sachen beschenkt. Ich freue mich z.B. immer sehr, wenn mir jemand eine selbstgemachte Marmelade mitbringt. Selbstgemachtes kann man sich ja nicht irgendwo kaufen und  der "Schenker" hat dafür Zeit und im besten Fall auch Liebe investiert und das macht es so besonders.

Das heutige Rezept ist etwas, das man hübsch verpackt ganz toll verschenken kann. Es passt zur Weihnachtszeit und in unserem Fall ist es sogar ohne raffiniertem Zucker. Ich rede von unserem Weihnachts- Nussmix im Glas. Eigentlich geht er ganz schnell, ihr braucht dafür nicht sehr viel Zeit von der meist eh schon knappen Zeit vor Weihnachten zu investieren und während Ihr die Nüsse in der Pfanne habt, wird Eure Wohnung als Bonus auch noch herrlich weihnachtlich nach gebrannten Mandeln riechen. Win, win also! 

In hübschen Gläsern verpackt ist der Nussmix ein super Mitbringsel, Wichtelgeschenk oder einfach eine kleine Aufmerksamkeit für jemanden den Ihr gern habt.

Und so gehts:

  • 1 Packung gemischte Nüsse ( gibts zum Beispiel bei dm)

  • 2-3 EL Streusüße oder Xylit

  • 2-3 EL Zimt und Spekulatiusgewürz

Zuerst in einer Pfanne die Streusüße oder das Xylit erhitzen bis es flüssig wird. Das dauert ein paar Minuten, aber glaubt mir, es wird flüssig. Dann die Zimt-Spekulatiusgewürzmischung hinzugeben und verrühren. Nun die Nüsse hinzumischen und alles gut umrühren sodass alle Nüsse etwas von der Würzmischung abbekommen. Ca. 2-3 Minuten die Nüsse in der Pfanne rösten und gleichzeitig rühren. 

IMG_0660.jpg

Danach alles auf ein Backpapier verteilen und auskühlen lassen. Die Pfanne sofort mit Wasser und Spülmittel reinigen, aber vorsichtig, durch das Karamellisieren ist die Pfanne super heiss. 

IMG_0687.jpg

Wenn die Nussmischung abgekühlt ist, zusammengeklebte Stücke auseinander brechen, in ein Glas füllen, Deckel drauf und verschenken. Viel Spaß dabei!


wallpaper-1019588
In I, TONYA wird Margot Robbie zur Eishexe Tonya Harding
wallpaper-1019588
Das Stellenanzeiger ABC Teil I
wallpaper-1019588
BREAKING NEWS: Der #Mangamonat lebt länger
wallpaper-1019588
Walnuss-Dattel-Brot mit Hokkaido (vegan + glutenfrei)
wallpaper-1019588
Brandnooz Grill-Weltmeister-Box 2018
wallpaper-1019588
Restaurant: RamenCado, Avocado und Ramen Food Bar, Nürnberg
wallpaper-1019588
Flugvergleich: die 5 besten Flugsuchmaschinen
wallpaper-1019588
3 D Fußballtorte - Charlotte