WB Play – Warner Bros eigener Spiele Dienst

EA hat Origin, Ubisoft hat Uplay und Steam hat Steam – logisch. Nun möchte auch Warner Bros. Interactive mitmischen mit einem eigenen Dienst, der sich WB Play nennt. Bereits in diesem Jahr könnte der Hauseigene Dienst auf den Markt kommen, denn es kommen Spiele wie Gaunlet (Neuauflage) und Mittelerde: Mordors Schatten. Aktuell vertreibt Warner Bros seine Spiele auf Steam und Origin. Ein eigener Dienst lohnt sich also schon – auch wenn man sich fragen kann, braucht man sowas?

Reicht nicht schon Steam und Origin?

WB Play ist ans Tageslicht gekommen, da das Logo bereits auf der Homepage von Mittelerde. Mordors Schatten integriert ist, aber auch eine Markenanmeldung vorhanden ist, der WB Play mit “Online-Handelsdienst” definiert. Auch ist die Domain “wbplay.com” bereits registriert, aktuell zwar leer aber im Besitz von Warner Bros. Interactive über MarkMonitor.

Eigentlich ist es ja egal. Hat man mehrere Spiele im Handel, welche auch gut ankommen, kann man schon einen eigenen Dienst einrichten. Ob es sinnvoll ist oder nicht, ist halt eine andere Frage. Wieso nicht bei Steam und Origin lassen? Aber das wissen natürlich nur die Leute bei Warner, vermutlich um paar $ mehr rauszuholen.


wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (2018)
wallpaper-1019588
ja, das muss 2-3 mal im Frühjahr sein. Bärlauch-Basilikum-Pasta mit Garnelen
wallpaper-1019588
Upcycling-DIY: Osterhäschen im Vintage-Look.de
wallpaper-1019588
NEWS: Posthumes Album von Leonard Cohen erscheint im November
wallpaper-1019588
Valiseraalpe
wallpaper-1019588
Lock Up
wallpaper-1019588
La Locanda – italienische Gaumenfreuden in Cala Millor