Waschnüsse - natürlich waschen

Auf der Suche nach einem natürlichen Waschmittel, ohne chemische Zusätze, Bleichmittel und Duftstoffe, welches auch für Allergiker bestens geeignet ist, bin ich auf indischeWaschnüsseaufmerksam geworden.
Waschnüsse - natürlich waschen
Was sind Waschnüsse überhaupt ?
Über Waschnüsse findet man im Internet ja sehr viele Informationen. 408.000 Ergebnisse um genau zu sein.
Waschnüsse sind die Früchte des Waschnussbaums, der hauptsächlich in tropischen und subtropischen Regionen Asiens vorkommt.
Waschnüsse werden schon seit Jahrhunderten von Jahren in Asien zum Wäsche waschen verwendet. Sogar zum Waschen von Haaren aber auch als Heilmittel in der chinesischen und ayurvedischen Medizin finden sie Verwendung. Inzwischen sind Waschnüsse auch bei uns in Europa in verschiedenen Formen erhältlich, ob als Nüsse, Pulver oder in flüssiger Form.
Wie wirken Waschnüsse ?
Das Geheimnis der Waschnuss ist der Stoff Saponinder zu ca. 15 Prozent in Schale der Nuss vorkommt und wie Seife wirkt.
Für die Wäsche werden die Nüsse geknackt bzw. in kleine Stücke gebrochen, weil sich der Wirkstoff Saponin nur an den Bruchkanten löst. Die Schalen der Waschnüsse werden in Baumwollsäckchen zur Wäsche in die Trommel gelegt. Die Menge der verwendeten Waschnüsse variiert je nach Waschtemperatur und Wasserhärte.
Waschnüsse - natürlich waschen
Gebrauch von Waschnüssen in anderen Bereichen ?
Bei meinen Recherchen habe ich erfahren, dass die Waschnuss ein geniales, natürliches Waschmittel ist, welches in vielerlei Bereichen verwendet werden kann.
Der Sud von in Wasser aufgekochten Waschnüssen kann z.B. als Duschmittel, Shampoo, Handseife, Allzweckreiniger oder Spülmaschinenreiniger verwendet werden. Dies werde ich die nächsten Tage natürlich umgehend ausprobieren :-)
Vorteile der Waschnuss ?
Was mich an der Waschnuss sehr überzeugt hat ist, dass sie ...

  • ein rein pflanzliches Waschmittel - ohne künstliche und chemische Inhaltsstoffe und ohne Duftstoffe ist
  • sehr hautverträglich - vorallem für Allergiker ( z.B. Neurodermitis ) sehr geeignet ist
  • sehr ergiebig und dadurch eine hohe Preisersparnis zu herkömmlichen Waschmitteln aufweist ( ca. 100 Waschvorgänge ), da die Schale mehrfach benützt werden können.
  • lange haltbar ist
  • eine geringe Umweltbelastung verursacht
Anwendung: 
  • Waschmittel: Für die Wäsche werden 3 bis 7 Nusshälften ( die benötigte Menge variiert je nach Waschtemperatur und Wasserhärte ) in einem Baumwollsäckchen zur Wäsche in die Trommel gegeben. Die Waschnüsse können bei einer Wäsche von bis zu 40° sogar für zwei Waschgänge verwenden werden.
Tipp: Bei Weisswäsche empfiehlt sich von Zeit zu Zeit ein Teelöffel Backpulver hinzuzugeben, damit der Grauschleier verhindert wird.
Da Waschnüsse kein Parfum enthalten, können ätherische Öle ( je nach Geschmack ) zugegeben werden.
Weitere Rezepte findet ihr hier:
Habt ihr bereits Erfahrungen mit Waschnüssen ?

wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
Skitourenschuh: Tipps fürs Kaufen und Anpassen
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Hohe Veitsch Gipfelkreuz
wallpaper-1019588
Kinotermine zu The Seven Deadly Sins: Prisoners of the Sky bekannt
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 19.08.2019
wallpaper-1019588
Hypnose-Info Abend – 26.08.2019 um 19.30 Uhr – kostenlos
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi 9 Oberklasse-Smartphone preiswert bei Saturn und Media Markt
wallpaper-1019588
Die höchstgefährliche nigerianische Mafia wird nach Deutschland importiert!