Was Regionalwährung ist

Zahlreiche Regionen der Welt ermöglichen es, Einkäufe mit einer Regionalwährung zu tätigen. Anstatt mit der offiziellen Landeswährung, können Verbraucher also mit einer Währung bezahlen, die von einem bestimmten Träger an Privatpersonen herausgegeben wird. Entsprechend müssen sich dann selbstverständlich auch Unternehmen der Regionalwährung anschließen.
Vorteile ergeben sich sowohl für die Verbraucher als auch für die Unternehmen: Produkte und Dienstleistungen können vergünstigt von Anbietern der Region erworben beziehungsweise in Anspruch genommen werden, wodurch letztendlich die Wirtschaft der Region gestärkt wird. Mit Hilfe von Regionalwährung werden zudem Voraussetzungen geschaffen, um die undurchschaubaren Kreisläufe des Geldes wieder transparenter zu machen. Ein alternativer Begriff für Regionalwährung ist übrigens Regiogeld.

wallpaper-1019588
Erdbeeren überwintern: Optimale Bedingungen schaffen
wallpaper-1019588
#1170 [Review] brandnooz Box September 2021
wallpaper-1019588
Grillen im Schrebergarten
wallpaper-1019588
5G-Smartphone Honor 50 kommt auf deutschen Markt