Was bedeutet Hut ab?

Der Hut als Kopfbedeckung ist noch nicht gänzlich aus der Mode gekommen, aber heute deutlich seltener anzutreffen als etwa im frühen 20. Jahrhundert, vom 19. Jahrhundert ganz zu schweigen. Entsprechend kommen die meisten Menschen nicht oft in die Situation, tatsächlich einen Hut abzunehmen. Sprichwörtlich sieht das anders aus.

Was bedeutet Hut ab?

Großes Kompliment für diese Leistung! Das war fantastisch! Einfach großartig, wie du das gemacht hast! Hut ab! Erst einmal: Danke, tut gut, das zu lesen. Zweitens: „Hut ab“ ist ein Ausdruck, der Respekt und Bewunderung ausdrückt. Man spricht auch davon, „vor jemandem den Hut zu ziehen“.

Früher, als Männer noch gewohnheitsmäßig Hüte trugen und die Idee von der Gleichheit der Menschen nicht sonderlich verbreitet war, musste eine Person niederen Ranges vor einem Menschen mit höherem gesellschaftlichen Ansehen als Zeichen des Respekts den Hut abnehmen. Das ist zumindest in der Sprache erhalten geblieben.

Neun von zehn sprichwörtlichen Hutabnehmern gefallen auch die Ausdrücke „Chapeau!“, „Alle Achtung“, „Respekt!“ und „Nicht schlecht!“.


wallpaper-1019588
Secreto, Kartoffeln, Spitzkohl mit Bärlauch
wallpaper-1019588
Flugstunden für serpentesische Passagiere
wallpaper-1019588
Und Sonntag kriegte sie in die Fresse. Andrea Nahles, "die Genossin mit dem tödlichen Biss" (BILD)
wallpaper-1019588
Hiromi Tsuru, Synchronstimme von Bulma, ist mit 57 Jahren verstorben
wallpaper-1019588
So funktioniert Abzocke; Lobbyverbände, Justiz und Politik im gemeinsamen Vorgehen und der Dieselfahrzeugbesitzer ist der Dumme
wallpaper-1019588
Glitterbox Radio Show 077: Gershon Jackson
wallpaper-1019588
Brandnooz-Box August 2018
wallpaper-1019588
Mein Herbst Outfit mit karierter Culotte, Blazer und Loafers