Was bedeutet Hut ab?

Der Hut als Kopfbedeckung ist noch nicht gänzlich aus der Mode gekommen, aber heute deutlich seltener anzutreffen als etwa im frühen 20. Jahrhundert, vom 19. Jahrhundert ganz zu schweigen. Entsprechend kommen die meisten Menschen nicht oft in die Situation, tatsächlich einen Hut abzunehmen. Sprichwörtlich sieht das anders aus.

Was bedeutet Hut ab?

Großes Kompliment für diese Leistung! Das war fantastisch! Einfach großartig, wie du das gemacht hast! Hut ab! Erst einmal: Danke, tut gut, das zu lesen. Zweitens: „Hut ab“ ist ein Ausdruck, der Respekt und Bewunderung ausdrückt. Man spricht auch davon, „vor jemandem den Hut zu ziehen“.

Früher, als Männer noch gewohnheitsmäßig Hüte trugen und die Idee von der Gleichheit der Menschen nicht sonderlich verbreitet war, musste eine Person niederen Ranges vor einem Menschen mit höherem gesellschaftlichen Ansehen als Zeichen des Respekts den Hut abnehmen. Das ist zumindest in der Sprache erhalten geblieben.

Neun von zehn sprichwörtlichen Hutabnehmern gefallen auch die Ausdrücke „Chapeau!“, „Alle Achtung“, „Respekt!“ und „Nicht schlecht!“.


wallpaper-1019588
Selbstgemachtes japanisches Fast Food: Oyakodon
wallpaper-1019588
Scharfer Steig: Neues Leben für einen toten Klassiker
wallpaper-1019588
Fronleichnamsprozession in Mariazell & Gußwerk 2018
wallpaper-1019588
TEST: Das ROSE PRO CROSS 105 – nur fliegen ist schöner
wallpaper-1019588
Naked Lunch: Hymnen
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 5
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 4
wallpaper-1019588
Mit Batida de Coco werden die Schogetten Erwachsen #Food #FSK18 #Gewinnspiel