Warum wird "Bella Italia" auch diese Finanzkrise überstehen ?

Italiens Staatsverschuldung bewegt sich seit vielen Jahren bei 119 Prozent des Bruttosozialproduktes (BSP = der Summe der innerhalb eines Jahres produzierten Güter und Dienstleistungen). Die Schuldenlast wird - im deutlichen Gegensatz zum Euro-Wackelkandidaten Griechenland (9%) - fast zur Hälfte von den Italienern selbst getragen. Mit knapp 51% des BSP bewegt sich der vom Ausland finanzierte Schuldenanteil nur leicht über dem von Frankreich (50%) und auch nicht weit von dem der Deutschen (41%). Als Gegenbeispiel : Japan hat eine Staatsverschuldung von 223% des BSP ; sie wird aber nur zu 15% vom Ausland finanziert. Zudem sind die italienischen Banken im Vergleich zu den französischen und deutschen Banken in Sachen "toxischer" Wertpapiere erheblich besser aufgestellt. Ein weiterer wichtiger Aspekt wird offenbar von vielen Marktbeteiligten vergessen: 80% der Italiener wohnen im eigenen Haus oder Appartement. Das Vermögen der italienischen Privathaushalte beträgt laut Schätzung des Internationalen Währungsfonds 172% des BSP und übertrifft damit sogar das der Deutschen. Evviva !

wallpaper-1019588
Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?
wallpaper-1019588
Frühling in Schwedens Mitte: Outdoor-Urlaub in Jämtland
wallpaper-1019588
OnePlus Nord 2T bei yourfone mit kostenlosen OnePlus Kopfhörern
wallpaper-1019588
Einen kleinen Garten gestalten: So nutzen Sie den Platz bestmöglich