Warum Nutella alles besser macht!

Warum Nutella alles besser macht!
Ich bin da bestimmt nicht allein auf weiter Flur, wenn ich behaupte: Alles Frittierte ist so lecker, jedoch ist es mir meistens den Aufwand nicht wert. Vor allem, dass dann das Haus etwas länger den unfeinen Geruch von Fett in sich trägt. Aber Donuts könnte ich eigentlich immer futtern. Gott sei Dank gibt es da eine Möglichkeit Donuts auch zu backen
Warum Nutella alles besser macht!
Auch wenn es bei uns momentan so heiß ist, wie in einer Fritteuse, kann mich das nicht daran hindern zu Backen. Ich bin da ein starker Verfechter der Initiative: Backen trotz gefühlten 60°C im Schatten. So war es in etwa auch bei diesen Donuts. Schon früh morgens kletterte das Thermometer auf bis zu 24°C hoch - und mit 'früh morgens' meine ich: 6 Uhr. Mama B kam erst mal mit einem überaus skeptischen Blick in die Küche, also ich schon die Butter und den Zucker zusammengerührt habe. Der Blick hat vieles ausgesagt: 'Soll ich die Männer mit der Hab-mich-lieb-Jacke rufen?' oder 'Hoffentlich gibt es Schokolade'
Warum Nutella alles besser macht!
Ich kann es euch nicht wirklich genau sagen, was mich im Endeffekt dazu getrieben hat Schokoladige Donuts zu backen. Ich vermute, dass war die Aussicht auf eine Überdosis Nutella an diesem Tag. Ich meine, es wird sowieso alles besser, wenn Nutella im Spiel ist. Nun gut, einen Germknödel mit Powidl kann man mit Nutella auch nicht mehr verbessern.
Warum Nutella alles besser macht!
Und nicht nur, dass ich Donuts während Hochsommer backe, NEIN, ich bereite auch gerade alles vor für eine Torte am Freitag, die eine Freundin für den 1. Geburtstag ihrer Kleinen braucht. Ach wie gerne ich das doch für sie übernehme. Rezept wäre eigentlich schon ausgetüftelt und Zutaten auch schon gekauft, nur will ich noch bis morgen warten um damit anzufangen, damit alles so frisch wie möglich bleibt. Diese Temperaturen können selbst die frischesten Zutaten schnell alt aussehen lassen.
Warum Nutella alles besser macht!
Ja ich werd mich jetzt erst einmal gemütlich in Richtung Pool verzischen, denn der hat schon fast Badewannen-Feeling mit seinen 29°C-32°C tagsüber. Ich bin zwar nicht so der Plantscher, aber was bleibt einem anderes übrig, wenn man nicht durch die Hitze erschlagen werden will. Ab ins kühle Nass oder alle 2 Stunden duschen gehen. Im Prinzip würde es dann vielleicht auch helfen, wenn ich mich kurz unter den Gartenschlauch stellen würde. Obwohl dieser wieder nur eiskalt ist und ich dann vermutlich einen Mini-Herzinfarkt bekomme. FIRST-WORLD-PROBLEMS
Warum Nutella alles besser macht!
Euch wünsche ich noch eine schöne Wochenteilung und wir sehen uns in aller Frische am Freitag wieder. Es soll ja für morgen bei uns Regen ansagen. Ich bin gespannt ob dieser auch kommt. Unser Garten könnte diesen gut gebrauchen, sieht schon etwas trocken aus da draußen. Eine Ecke freut sich aber momentan besonders über die Sonne: Die Tomaten lächeln dieser goldenen Kugel am Himmel geraderecht einladend entgegen.   
Warum Nutella alles besser macht!Warum Nutella alles besser macht!
NUTELLA DONUTS

Zutaten

Donuts:
  • 40 g Butter, weich
  • 100 g Nutella
  • 50 g Zucker
  • 35 g brauner Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 150 g Mehl
  • 1 EL Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 ml Milch
Glasur:
  • 120 g Puderzucker
  • 2 EL Nutella
  • 4-5 EL Milch
  • Streusel oder Nüsse, zum Dekorieren    

Zubereitung

  1. Das Rezept ergibt in etwa 9 Donuts, wer aber nicht 2 Formen hat und nicht warten möchte, kann den restlichen Teig auch gleichzeitig in einer Muffinform backen, nur braucht er dann etwas länger.
  2. Für die Donuts: Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze (180°C Umluft) vorheizen, den Rost in der Mitte platzieren und eine 6er Donut-Form (so wie diese hier*) einfetten.
  3. Die weiche Butter zusammen mit dem Nutella, dem Zucker, dem braunen Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren.
  4. Danach das Ei dazu geben und solange auf höchster Stufe rühren, bis eine luftige Masse entsteht.
  5. Das Mehl, den Kakao, das Backpulver und das Salz in eine Schüssel sieben und gut miteinander mischen.
  6. Danach abwechselnd die Mehlmischung und die Milch zur Butter-Mischung geben und lediglich solange verrühren, bis sich alles verbunden hat.
  7. Den Teig am besten in einen Spritzbeutel füllen und damit die Form befüllen. 
  8. Nun für etwa 7-10 min backen, oder bis ein Holzstäbchen, welches man in einen Donut sticht, wieder sauber rauskommt.
  9. Komplett abkühlen lassen.
  10. Für die Glasur: Den Puderzucker mit dem Nutella und 4 EL Milch verrühren. Sollte die Glasur etwas zu dick sein, 1 weiteren EL Milch dazu geben.
  11. Danach die Glasur auf den ausgekühlten Donuts verteilen und mit Streusel dekorieren.
  12. Die Glasur fest werden lassen und genießen.
>> REZEPT DOWNLOADEN
Warum Nutella alles besser macht!* AMAZON PARTNERLINKEuer Kevin von Warum Nutella alles besser macht!

wallpaper-1019588
Bird Box - ein Film vor dem man nicht die Augen verschließen soll
wallpaper-1019588
Fragments of Metropolis — Ost
wallpaper-1019588
Enthusiasmus und Exzellenz – der Schlüssel zum Erfolg
wallpaper-1019588
Weihnachtsstimmung beim Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
Dark Crimes
wallpaper-1019588
Dreiklang der Pasdaran: tarnen, täuschen, tricksen
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #73
wallpaper-1019588
Cookie Consent Tool kostenlos für WordPress