Von schönen Tellern und Tassen


schöne dinge


Bis vor kurzem bestand mein Haushalt ganz schlicht und einfach aus weißem Porzellangeschirr. Ohne Schnörkel oder Schnickschnack und schon gar nicht in bunten Farben. Aber manchmal ändert man halt mal seine Meinung oder seinen Geschmack. Porzellangeschirr ist wunderschön, für Kinder aber irgendwie sehr unpraktisch. Teller und Tassen sind relativ schwer und wenn sie doch mal vom Tisch fallen, gehen sie oftmals gleich zu Bruch. Gerade Kleinkinder fegen gern einmal einen Teller oder ein Glas vom Tisch, blöd, wenn man gleich einen ganzen Scherbenhaufen aufkehren muß. Aus diesem Grund habe ich jetzt beschlossen, unsere kleinen Tischnachbarn künftig von Geschirr aus Melamin speisen zu lassen. 

Verguckt habe ich mich gleich in die hübschen Designs von Rice. Schöne Muster und Farben und vor allem sind sie vom Gewicht her unglaublich leicht. Sie sind vollständig aus Melamin und leicht zu reinigen. Es ist auch nicht nötig, sie von Hand abzuwaschen. Allerdings darf man  in Melamingeschirr nichts in der Mikrowelle erwärmen. Bzw. sollte man genau auf den Grad der zugeführten Hitze achten, aber ich lasse es lieber ganz.  

Mittlerweile helfen meine Kinder gern beim Tischdecken und ich möchte sie dabei gern mitmachen lassen und so in ihrer Selbständigkeit unterstützen. Wenn ich weiß, es kann nichts zu Bruch gehen und das Risiko eines Scherbenhaufens ist nicht gegeben, dann kann ich ganz entspannt sein wenn die beiden mit Geschirr hantieren. Überzeugt hat mich  zu Da meine Kinder nun auch beim Essen immer selbständiger werden und sogar beim decken des Tisches helfen. 

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich ein Set aus dem Internet bestellen werde, oder eines im Einzelhandel erstehen werde. Sicher ist aber, ganz bald werden Tassen und Teller aus Melamin in unseren Haushalt einziehen.