Vollkornpancakes – glutenfrei und zuckerfrei

Sonntags ist Pancakes-Tag – zumindest bei den meisten von uns. Wir schaffen es aktuell nicht ganz so oft, da unsere Sonntage die einzigen Tage sind, an denen wir mal etwas länger schlafen können. Alternativ werden deshalb aus unsere Frühstücks-Pancakes oft eine Mittagessenvariante, wofür ich unglaublich gerne mein Rezept für Vollkornpancakes verwende.

Vollkornpancakes zuckerfrei glutenfrei Pancakes

Wieso Vollkornpancakes?

Vollkornpancakes sind von ihren Zutaten her reichhaltig, aber absolut gesund und halten sehr lange satt. Sie bestehen hauptsächlich aus Haferflocken, was sie zugleich glutenfrei macht. Zum Süßen meiner Vollkornpancakes verwende ich Banane, was die Zutatenliste schön klein und kostengünstig hält – mal abgesehen davon, dass Banane natürlich noch ihren ganz eigenen Geschmack mit hineinbringt. Das muss man aber mögen! Alternativ bietet sich Ahornsirup oder Honig an.

Vollkornpancakes, zuckerfrei, glutenfrei

Wenn wir gegen 11/12 Uhr Vollkornpancakes essen, haben wir frühestens gegen 19 Uhr wieder Hunger – sie sind somit absolut perfekt für einen ausgiebigen Brunch oder als Frühstück vor einem langen Sonntags-Workout oder Spaziergang.

Man darf sie sich aber nicht so fluffig vorstellen wie das bei typisch amerikanischen Pancakes der Fall ist. Durch die Haferflocken werden sie eher bissfest. Hast du einen guten Mixer kannst du die Haferflocken aber natürlich auch einfach ganz fein mahlen!

Vollkornpancakes – glutenfrei und zuckerfrei Vollkornpancakes - glutenfrei und zuckerfrei 2017-01-22 13:17:06 Vollkornpancakes – glutenfrei und zuckerfrei Serves 2 Write a review Save Recipe Print Prep Time 5 min Cook Time 10 min Total Time 15 min Prep Time 5 min Cook Time 10 min Total Time 15 min Ingredients
  1. 120g Haferflocken
  2. 1,5 Bananen
  3. 20g Kokosmehl oder geraspelte Kokosflocken
  4. 20g gemahlene Mandeln / alternativ: Dinkelvollkornmehl
  5. 2 Eier
Instructions
  1. Möchtest du den Teig eher feiner zuerst die Haferflocken sowie die Kokosraspeln im Mixer mahlen.
  2. Die Banane gut mit einer Gabel zerdrücken, sodass ein gleichmäßiges Mus entsteht.
  3. Nun alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, alternativ kannst du natürlich auch den Mixer rühren lassen.
  4. Zum Anbraten verwende ich Kokosöl. 1 Eßlöffel reicht für einen Pancake, den Teig einfach ein wenig andrücken.
  5. Nun Stück für Stück goldgelb ausbacken und mit Toppings servieren.
By Jenny von Fit and sparkling Life Fit and sparkling life http://www.fitandsparklinglife.com/ Als Toppings verwende ich gerne geschmolzene dunkle Schokolade, Obst und Quark. Den Quark verrühre ich mit einem Schuss Sprudelwasser sowie (je nach Menge) 1 Eßlöffel Honig und einer Prise Vanille. Vor allem zu den Vollkornpancakes passt der Quark ausgezeichnet und lockert den „kernigeren“ Teig etwas auf.

Vollkornpancakes – glutenfrei und zuckerfrei

Ich werde mich jetzt gleich mit dem Hund nach draußen in die Sonne begeben und noch etwas Vitamin D tanken. Hab noch einen tollen Sonntag und viel Spaß beim Ausprobieren der Vollkornpancakes!