Vivaldi Browser im Google Play Store erschienen

Vivaldi BrowserDer Vivaldi Browser steht ab sofort im Google Play Store als Download bereit, der eine Schnellwahl, Notizblock, Lesezeichen und Screenshot-Funktion bietet. Bisher konnte das Programm nur für Desktop-PCs genutzt werden, doch nun ist die Mobilversion veröffentlicht worden. Der Anwender wird nach der Installation von einer klaren übersichtlichen Benutzeroberfläche begrüßt.

Ein neu geöffneter Tab bietet dem Anwender die Möglichkeit dort Schnellwahlelemente selbst zu wählen, die angezeigt werden sollen. Zum Beispiel häufig besuchte Seiten oder Ordner. Per horizontalen und vertikalen Wischgesten wird durch die Schnellwahl navigiert. Panels stehen einem ebenfalls zur Verfügung.

Die Lesezeichen können in Ordner organisiert und mit frei wählbaren Namen versehen werden. Vor allem Webseiten lassen schneller finden, wenn diese eine leicht merkbare Bezeichnung erhalten. Das integrierte Notiztool ermöglicht es schnell etwas zu notieren und diese Notiz im Vivaldi Browser zu speichern. Mit der Screenshot-Funktion lassen sich Bildschirmfotos aufnehmen.

Die Privatsphäre und Sicherheit spielen im Vivaldi Browser eine wichtige Rolle, da hier eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und private Tabs geboten werden. Bei Nutzung privater Tabs findet weder eine Speicherung von Cookies, des Surfverlaufs oder temporärer Dateien statt.

Nach Angaben von Vivaldi Technologies wird zur Verwendung des Vivaldi Browsers ein Smartphone mit mindestens Google Android 5 als Betriebssystem benötigt.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte