Violette Links

Violette LinksHeute nur zwei:

Ein Blog, der kirchensumpf heißt, zitiert den Heise (Telepolis) Artikel, den ich auch schon erwähnt habe und das Video (das ich ebenfalls eingestellt habe). Sehr sympathisch, das Blog.

Aber jetzt kommts! Die Esos bedanken sich bei Carsten Frerk! Na, ob der das mag?

Offiziell gibt es in Deutschland eine Trennung von Kirche und Staat. Was ideologisch trotz aller Berufung auf “christliche Werte” noch halbwegs gelten mag, sieht finanziell allerdings ganz anders aus. Obwohl mittlerweile ein Drittel aller Deutschen konfessionslos ist, wird die Kirche immer noch gefördert, wie keine andere Religionsgemeinschaft.

Nicht nur ist die Kirche von fast allen Steuern befreit, es fließen jedes Jahr Milliarden an Steuergeldern in ihre Taschen. Der Glaube, die Kirche würde ihre Einrichtungen selbst aus Spenden und der Kirchensteuer finanzieren, ist ein Irrtum: 90 Prozent aller kirchlichen Einrichtungen werden vom Staat finanziert.

Aber das muss man verstehen: alles Geld, das nicht an die Kirchen geht, könnte dann in die Kassen der Lichtesser, Heilsteinverkäufer, Schüttelwasservertreiber und anderer Hokuspokuszauberkünstler fließen.

Es wird Zeit, dass die GWUP das Buch anpreist.

Nic


wallpaper-1019588
"Roma" [MEX, USA 2018]
wallpaper-1019588
Eiskalter Spiele-Tipp: "POLAR PARTY" von Pegasus Spiele & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Adventbilder aus Mariazell von Anna Scherfler
wallpaper-1019588
Internationaler Tag der Biber – der International Beaver Day 2019
wallpaper-1019588
Gratis-Entschlüsselungstool für Erpressungstrojaner STOP
wallpaper-1019588
Herbsttrend: Alles Leder
wallpaper-1019588
Gesichtserkennung für Internetzugriff in China erforderlich?
wallpaper-1019588
Kürbis-Rosenkohl-Gratin - ein saisonales Highlight