„Violettbuch der Kirchenfinanzen“

„Violettbuch der Kirchenfinanzen“

Gestern, am 05. Dezember 2010, veranstalteten die Evolutionären Humanisten Berlin-Brandenburg ihre zweite ATHventslesung. Nach einem guten Frühstück stellte Dr. Carsten Frerk vor über 70 Besuchern sein kürzlich erschienenes Violettbuch der Kirchenfinanzen in einem spannenden und mitreißenden Vortrag vor.

Das Interesse der Gäste an diesem Thema auffallend groß, bereits während des Vortrags wurden immer wieder weiterführende Fragen zu den Zusammenhängen der Verflechtung von Staat und Kirche gestellt. Und obwohl einigen der Besucher inzwischen schon einige Fakten hierzu bekannt waren, sah man doch jedes Mal die Überraschung im Publikum, wenn Dr. Carsten Frerk die Unsummen, mit denen die BRD die Kirche finanziert, genau benannte oder die in einigen Situationen verfassungswidrige Gesetzlage hierzu beschrieb.

Wer im Vorfeld einen „trockenen“ Vortrag über die Zahlen und Gesetzestexte erwartet hatte wurde von der lockeren und humorvollen Vortragsweise sicherlich überrascht, der es trotzdem nicht an der nötigen Ernsthaftigkeit und Seriosität fehlte. 

Auch nach Ende des Vortrags blieben viele der Besucher noch in den Veranstaltungsräumen im Freien Museum Berlin um bei einem Kaffee noch weiter über dieses Thema zu sprechen.

Zwei ATHventslesungen stehen nun noch aus, am 12.12.2010 wird Felix Thiessen einen tiefen Einblick in die Bewegung der Evangelikalen, speziell in Deutschland geben. Am 19.12.2010 wird in der letzten ATHventslesung (für dieses Jahr) liest Nourig Apfeld aus ihrem Bestseller „Ich bin Zeugin des Ehrenmordes an meiner Schwester“ vor, gefolgt von einer Podiumsdiskussion zusammen mit den GBS-Vorstand Michael Schmidt-Salomon.

Nicolai Sprekels

 


wallpaper-1019588
[Senf] MacBook Pro 14 (2021)
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [14]
wallpaper-1019588
Günstiges Kamera-Smartphone Poco M4 5G weltweit angekündigt
wallpaper-1019588
Hundekekse selber machen, tolle Rezepte ohne Getreide