Vicky Leandros wird 60

Zu den wohl profiliertesten Sängerinnen im deutschen Showgeschäft darf man mit Sicherheit die auf Korfu am 23. August 1952  geborene Vicky Leandros zählen.

Ihr Vater, Leo Leandros, der selbst während der 1960er Jahre ein gefragter Interpret in Deutschland war, protegierte ihre Karriere ab 1965. In diesem Jahr erschien Vicky´s erste Single. “Messer, Gabel, Schere, Licht” wurde auf Anhieb ein Erfolg.

Früher Höhepunkt ihrer Laufbahn wurde 1967 der Eurovision Song Contest, an dem sie mit “L´amour est bleu” für Luxemburg teilnahm und immerhin den 4. Platz belegte.

1972 wiederholte Vicky die Teilnahme und konnte mit “Aprés toi” einen international erfolgreichen Hit landen. Die Single verkaufte sich mehr als 5 Millionen Mal weltweit.

Zwei Jahre später war der Ohrwurm “Theo, wir fahr´n nach Lodz” in  allen Hitparaden zu finden.

International konnte Vicky Leandros ebenfalls punkten und hier ein wenig mehr Anspruch in ihre Lieder legen – sie sang in vielen Sprachen und konnte vor allem mit Titeln wie “The Windmills of your mind” große Konzerterfolge feiern.

1998 konnte Vicky mit der deutschen Version des Songs “My Heart will go on” aus dem Film “Titanic” einen weiteren großen Hit landen.

“Zeitlos” heisst denn auch ihr bislang letztes Album, das 2010 herauskam – der Titel ist Programm.



wallpaper-1019588
Arbeitsmarktbarometer Q3/2018
wallpaper-1019588
"Quakquak und die Nichtmenschen" / "Coincoin et les z'inhumains" [F 2018]
wallpaper-1019588
Günstige Reiseziele: Karte für teure & billige Länder [2018]
wallpaper-1019588
Wem schwörst du deine Treue?
wallpaper-1019588
Adventskalender Schweizer Familienblogs: Scherenschnitte als Geschenk- und Tisch-Deko
wallpaper-1019588
Future Astronauts Horizons Podcast Episode #027 // free download
wallpaper-1019588
Mit Fingerfuchs basteln in unter 20 Minuten |Gewinnspiel|
wallpaper-1019588
Ice Cube – That New Funkadelic (Live @ The Tonight Show starring Jimmy Fallon)