Verrückt nach Sauerteig

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Heute möchte ich euch das, bei der Narayana Verlag GmbH erschienene, Buch „Verrückt nach Sauerteig" der slowenischen Bäckerin Anita Šumer, das mit dem Mythos „ Sauerteigbackwaren seien dicht, schwer und schmecken sauer" aufräumt, vorstellen.

Den Anfang machen die Danksagung und eine praktische Schnellübersicht über den Backvorgang, die auf der vorderen und hinteren Umschlagklappe abgebildet ist.

Das Inhaltsverzeichnis ist in folgende Kapitel gegliedert:
- Danke!
- Einführung
- Vom Getreide zum Sauerteig
- Ihr Erstling
- Sauerteigrezepte
- Brot und Backwaren
- Salzig-süße Köstlichkeiten
- Wohin mit zu viel Sauerteig?
- Erste Hilfe für den Sauerteig
- Backzeitplan

Die Erfolgsgeschichte der Autorin gibt Einblicke wie sie zum Backen mit Sauerteig kam und Infos zu Ursprung, Bedeutung und Verwendung von Brot und Sauerteig liefern interessante Fakten. Es folgt eine detaillierte Beschreibung der Zutaten und Getreidearten mit Fotos und der Bestandteile von Mehl sowie die verschiedenen Typenzahlen. Auch grundlegende Fragen wie „Was ist Sauerteig?", „Was geschieht im Sauerteig-Prozess?" oder „Was sind die Vorteile von Sauerteig?" werden ausführlich behandelt. Für alle, die noch keinerlei Erfahrung haben, zeigt Anita Sumer das Ansetzen von Anstellgut und die Zubereitung je Tag, sogar in Bildern und was danach zu beachten ist. Eine Liste der nützlichen Hilfsmittel gibt einen guten Überblick über das benötigte Zubehör.

Im Anschluss folgen allerhand praktische Infos zu Dehnen und Falten, Stockgare, Autolyse, Kneten, Vorbereiten Gärkörbchen, eine Mustertabelle fürs Einschneiden, Schritt-für-Schritt-Fotos der Zubereitung von verschiedenen Teigen, Broten und Gebäck mit detaillierten Beschreibungen, wie man erkennt wann der Teig backfertig ist, uvm.

Zahlreiche Rezepte werden durch einleitende Worte eingestimmt, danach folgt die Auflistung der Zutaten, unterteilt in Sauer- und Hauptteig. Die Ingredienzien werden zusätzlich in Prozentangaben vom Mehl angeführt und viele Tipps zu Variationen und Zubereitung ergänzen die Anleitungen. Zwischendurch gibt es auch Extraseiten mit Platz für Notizen und zahlreiche Fotos zu den Backstücken. Die Rezeptauswahl ist sehr umfangreich und umfasst auch Süßes.

Die Autorin zeigt ebenso auf, was mit übriggebliebenen Sauerteig außer Brot gemacht werden kann - der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt: Fermentieren mit Sauerteig, als Bindemittel, zum Eindicken von Suppen und Saucen, etc. sind nur einige Beispiele. In der Ersten Hilfe und den FAQs werden wichtige Fragen, die oft auftauchen, beantwortet. Sehr gut gefällt mir, der enthaltene Backzeitplan mit Beispielen wann das Gebäckstück fertig sein soll - so erspart man sich gerade am Anfang ein kompliziertes Hin- und Herrechnen. Den Abschluss machen ein paar leere Rezept-Seiten zum Eintragen von eigenen Kreationen, ein Wörterbuch mit den verwendeten Begriffen, Quellen der verwendeten und nützlichen Literatur und Internetseiten, Bezugsquellen und ein alphabetisch nach Zutaten, Inhaltsstoffen und diversen Schlagworten, sortierter Index.

Fazit: Ein großartiges Buch, das umfassendes Wissen zum Thema Sauerteig liefert und von Grund auf erklärt. Tolle, detaillierte Erläuterungen machen das Mysterium Sauerteig verständlich und nehmen vor allem Sauerteig-Backanfänger die Angst vor der gesunden, nahrhaften und geschmackvollen Art des Backens.

Verrückt nach Sauerteig© Narayana Verlag GmbH

Verrückt nach Sauerteig
Anita Šumer

Hardcover
312 Seiten
Format: 17,5 x 24,5 cm
ISBN: 978-3-9625-7104-7


wallpaper-1019588
SDS Bohrer Test 2021 | Vergleich der besten SDS Bohrer
wallpaper-1019588
#1096 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #15
wallpaper-1019588
Wieviel Gramm Nassfutter braucht ein Hund pro Tag?
wallpaper-1019588
Urlaub daheim: Einrichtungstipps für die eigene Ferienwohnung