Veronica Henry: Liebe zwischen den Zeilen

Veronica Henry: Liebe zwischen den Zeilen

Die kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter – der Laden steht kurz vor dem Ruin. Emilia bleiben nur wenige Monate, um diesen besonderen Ort vor einem Großinvestor zu retten. Denn nicht nur sie findet hier Freundschaft und Liebe …

"Liebe zwischen den Zeilen" von Autorin Veronica Henry ist ein eher ruhiges und beschauliches Buch, das sich besonders an die Leser richtet, die Büchern verfallen sind. Für manche sind Bücher einfach nur eine Aneinanderreihung von Wörtern, doch für andere sind es Tore zu anderen Welten, Fluchten aus dem Alltag, Helfer in allen Lebenslagen. Für Emilia Nightingale und ihren Vater hatten Bücher immer einen besonderen Stellenwert. Als alleinerziehender Vater hat Julius seine Tochter praktisch in seiner Buchhandlung aufgezogen und für die Menschen in der kleinen Stadt Peasebrook ist die Buchhandlung ein beliebter Treffpunkt in dem man nicht nur ein Buch kauft, sondern auch immer ein offenes Ohr findet. Für Emilia ist es daher eine Herzensangelegenheit, dass sie nach dem Tod ihres Vaters seine Buchhandlung weiter führt. Doch sie hat nicht damit gerechnet, dass die Buchhandlung praktisch vor dem Ruin steht. Aber auch nach dem Tod ihres Vaters sind seine Freunde und seine Nachbarn für ihn da und stehen Emilia und der Zukunft der Buchhandlung zur Seite. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass nicht nur Emilia und die Gegenwart im Fokus stehen, sondern auch die jungen Jahre von Julius, die Entstehung der Buchhandlung und die Verbindungen die er zu den unterschiedlichsten Menschen in Peasebrook hatte. So gibt es in diesem kleinen Städtchen doch einige Persönlichkeiten, denen ich gerne noch mehr Raum gegeben hätte, als nur Nebenfigur in diesem Roman zu sein, so sehr habe ich mich auch zu ihnen hingezogen gefühlt. Vielleicht mag die Autorin auch dem Schauplatz noch mal ein weiteres Buch widmen, denn lesenswert wäre das ganz sicher. Die Figuren in ihrem Gesamtbild sind es auch, die „Liebe zwischen den Zeilen“ so stimmig machen und dazu beitragen, dass man sich gerne in die Welt von Emilia begeben möchte, gemeinsam mit ihr das Schaufenster der Buchhandlung dekorieren oder Schmökerecken zwischen Bücherregalen schaffen. In dieser Buchhandlung würde auch ich mich wohlfühlen.
Insgesamt gesehen ist "Liebe zwischen den Zeilen" ein Buch für Bücherwürmer, die auch in Büchern nicht genug über Bücher lesen können.

So habe ich bewertet:

Veronica Henry: Liebe zwischen den ZeilenUnd hier kann man das Buch kaufen: Veronica Henry: Liebe zwischen den Zeilen
Weitere Informationen zum Buch und zur Autorin finden sich auf der Homepage des Diana Verlages

wallpaper-1019588
Don't Breathe 2 - Augen zu und durch
wallpaper-1019588
Induktives Ladegerät Ikea Sjömärke erschienen
wallpaper-1019588
Zuckerdose Test 2021: Vergleich der besten Zuckerdosen
wallpaper-1019588
Viele Gründe den Herbst zu lieben!