Erika Johansen: Die Königin der Schatten - Verbannt

Erika Johansen: Die Königin der Schatten - VerbanntInhaltsangabe des Verlages:
Kelsea Glynn hat sich als wahre Herrscherin erwiesen. Um ihr Land vor einer schrecklichen Invasion durch das Nachbarreich Mortmesne zu schützen, hat sie sich in die Hände ihrer größten Feindin begeben: der Roten Königin. Doch damit nicht genug, die Rote Königin ist inzwischen auch im Besitz von Kelseas wertvollen Saphiren. Sollte es ihr gelingen, sich deren Magie zu bemächtigen, ist ganz Tearling dem Untergang geweiht. Während Mace als Regent auf dem Thron von Tearling fieberhaft an einem Plan arbeitet, um Kelsea aus den Kerkern der Roten Königin zu befreien, kommt es im finsteren Mortmesne zum finalen Showdown zwischen den beiden Königinnen …

"Die Königin der Schatten - Verbannt" ist der dritte und letzte Teil der Reihe rund um Kelsea, die Königin von Tearling. Autorin Erika Johansen konnte mich mit "Die Königin der Schatten" und noch mehr mit der Fortsetzung "Die Königin der Schatten - Verflucht" begeistern und so habe ich mich sehr auf den Abschluss gefreut.
Im zweiten Teil gab es eine Figur die ich sehr ins Herz geschlossen hatte und ich habe nun schon etwas bedauert, dass es in einem der Erzählstränge einen Zeitsprung gibt, so dass nun eine andere Figur dort im Mittelpunkt steht. Ich mochte Katie zwar auch, aber trotzdem fehlte für mich da etwas und ich wurde mit ihr nicht so warm wie zuvor mit Lily.
Die Ereignisse in der Vergangenheit werden nun immer mehr aufgedeckt und es entsteht ein Gesamtbild, das endlich so einiges überblicken lässt. Ich habe alle drei Bände der Reihe in recht kurzem Abstand hintereinander gelesen und ich bin wirklich froh darüber. Es gibt so viele unterschiedliche Figuren, von denen viele auch wichtige Aufgaben wahrnehmen und bei denen das Verhältnis zueinander wichtig ist. Wäre zwischen den Büchern ein Jahr vergangen, so hätte ich wahrscheinlich große Probleme gehabt wieder in die Geschichte hineinzufinden. Der zweite Band endete mit der Einleitung des großen Showdown und zeigte eine geschwächte Kelsea. Dementsprechend nimmt Kelsea zu Beginn des dritten Bandes auch eine eher untergeordnete Rolle ein. Das fand ich zwar nicht schlimm, aber doch sehr gewöhnungsbedürftig und dadurch fand ich das Buch auch erst nicht so spannend. Gerade das Aufeinandertreffen der beiden Königinnen und die Austragung des Kampfes zwischen ihnen hatte ich mir gänzlich anders vorgestellt. Um ehrlich zu sein, fand ich diese Abschnitte sogar ziemlich langweilig und es war für mich der schwierigste Teil dieses Buches. Anderes wiederum hat mir gefallen und auch das einige Nebenfiguren hier mehr im Fokus standen. Nicht alle meine Fragen wurden beantwortet, aber doch zumindest der größte Teil. Rückblickend gesehen ist "Die Königin der Schatten - Verbannt" für mich der schwächste der drei Bände. Mir hat jedoch insgesamt gesehen gefallen wie die Autorin die Reihe beendet hat und das führt dann doch wieder zu einer sehr guten Bewertung. Wer die ersten beiden Bücher mochte, der muss natürlich auch den Abschluss lesen und allen die noch kein Buch der Reihe gelesen haben, kann ich auch empfehlen das noch unbedingt nachzuholen.

So habe ich bewertet:
Erika Johansen: Die Königin der Schatten - Verbannt
Und hier kann man das Buch kaufen: Erika Johansen: Die Königin der Schatten - Verbannt
Weitere Informationen zum Buch und zur Autorin finden sich auf der Homepage des Heyne Verlages

wallpaper-1019588
[Comic] Seven to Eternity [1]
wallpaper-1019588
#1161 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #36
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Was ist in der Literatur tabu?
wallpaper-1019588
Die besten Schreibtischaufsätze