Verfilmung von „Der Hobbit“ ist neuer Peter Jackson Film

Film

Darsteller (Gerüchte):
Hugo Weaving, Cate Blanchett, Ian McKellen, Andy Serkis
Regie:
Peter Jackson

Der Drehstart zur „Der Hobbit“ Verfilmung liegt zwar noch in weiter Ferne, da sich jedoch diverse Gerüchte verdichten und es regelmäßig Schlagzeilen regnet, habe ich mich nun doch entschlossen, schon mal einen ersten Blick auf dieses neue und heißerwartetde Filmprojekt zu werfen.

Für diejenigen unter euch, die noch keine Ahnung haben, worum es bei Der Hobbit geht, hier eine Zusammenfassung der Geschichte.
Der Hobbit spielt vor den Geschehnissen, die man aus Der Herr der Ringe kennt, und dreht sich hauptsächlich um den Hobbit Bilbo Beutlin. Dieser wird von Zwergen aufgesucht, die ihn zu einem Abenteuer überreden wollen, welches darin besteht einen Drachen zu überwältigen und dessen Schatz zu plündern. Auf seinem langen Weg gerät Bilbo Beutlin in Abenteuer mit Orks, Trollen und Elfen. Auch wie das Schwert „Stich“ seinen Namen bekam und die schicksalshafte Begegnung mit Gollum und dem Ring wird in Der Hobbit erzählt.

Offiziell läuft die Vorproduktion des Hobbit-Films unter dem Titel „The Hobbit: Part 1“. Man muss nicht gerade ein analytisches Genie sein, um dahinter zu kommen, dass weitere Teile geplant sind. Um genau zu sein wird der Hobbit-Film in 2 Teile gesplittet, die 2012 bzw. 2013 erscheinen sollen.
Wer das Buch kennt weiß, dass es sich um eine eher kurze Geschichte mit ca. 330 Seiten handelt und man darf gespannt sein, wo da der Stoff für ca 3 Stunden Film herkommt?!

Jedoch muss man bei dieser Aussage vorsichtig sein. Denn das es sich um einen Zweiteiler handelt, war eine Aussage von Guillermo del Toro, dem damaligen Regisseur des Hobbits. Seit Ende Mai steht aber bereits fest, dass del Toro sich, aufgrund der wie er sagt „andauernden Verzögerungen“, als Regisseur aus diesem Filmprojekt zurückgezogen hat. Nichtsdestotrotz wird del Toro noch für den Film Der Hobbit aktiv bleiben und unterstützt die restliche Filmcrew weiterhin als Drehbuchautor.
Nach aktuellem Stand hat Der Herr der Ringe Altmeister Peter Jackson, der bereits ausführender Produzent ist, nun den Regiestuhl besetzt. Im Endeffekt wahrscheinlich das Beste, was diesem Film passieren konnte.

Neben alten Bekannten aus der Der Herr der Ringe Trilogie, wie Hugo Weaving, Cate Blanchett und Ian Mckellen, hat auch Orlando Bloom Interesse bekundet, im „Prequel“ für mitzuspielen. Was sehr interessant werden dürfte, denn Legolas, den Orlando Bloom in Der Herr der Ringe verkörpert hat, spielt in Der Hobbit gar nicht mit. Aber Maskenbildnern sei Dank, wird sich bestimmt die ein oder andere Rolle finden lassen – als Baum, Busch, Stein oder gar Blume am Wegesrand.

Derzeitiger offizieller US Kinostart für Der Hobbit ist Dezember 2012.
Ob die Pleite der Produktionsfirma MGM wesentlich zu der langen Verzögerung für den Drehstart beigetragen hat steht außer Frage. Es bleibt nur zu hoffen, dass nicht noch mehr Steine in den Weg gelegt werden, denn eine große Fangemeinde wartet bereits seit 3 Jahren auf eine Fertigstellung des Films!


wallpaper-1019588
Berry King Sportbeat Test – Günstige Alternative zum Brustgurt
wallpaper-1019588
Liebeserklärung: Björn Höcke bietet Jens Spahn eine wunderbare Beziehung
wallpaper-1019588
Guardia Civil wirft der Fahrerin des Unfall in Capedepera rücksichtslosen Mord vor
wallpaper-1019588
Origin – Der neueste Thriller mit Robert Langdon von Dan Brown
wallpaper-1019588
Universitäten forschen und lehren religiösen Bullshit. Der Steuerzahler zahlt's.
wallpaper-1019588
Ein Mai voller Bücher!
wallpaper-1019588
Tempo Fresh-to-go ~ Das Feuchttuch für erfrischende Sauberkeit
wallpaper-1019588
Spargel tot - Kirschen rot!