Veganer Weihnachtsstollen

Vegane ChrëschtstollenVeganer Weihnachtsstollen

Zutaten für eine Stollenform:

  • 200 g Rosinen oder Sultaninen
  • 80 g Orangeat
  • 80 g Zitronat
  • etwa 3-5 Esslöffel hellen Rum
  • 500 g Dinkelmehl (80%)
  • gut 1/8 l Sojamilch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 Zitrone
  • 125 g Mandeln oder gemische Nüsse
  • 150 g zerlassener Alsan
  • Lebkuchengewürz
  • gemahlene Vanille
  • Zimtpulver
  • eine Prise Vollmeersalz
  • 100 g Vollrohrzucker

Außerdem:

  • Fett zum Einfetten der Stollenform
  • 2×30 g zerlassener Alsan
  • etwas Mehl
  • Backpapier
  • Vollrohrpuderzucker

Zubereitung:

  1. Für den Stollenteig die Rosinen resp. die Sultaninen, mit dem Orangeat und dem Zitronat am Vorabend mit dem Rum beträufeln und zugedeckt ziehen lassen.
  2. Das Dinkelmehl in eine Backschüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken.
  3. Die Sojamilch lauwarm erhitzen und die Hefe darin unter Rühren auflösen. Diese nun in die Mulde gießen und mit etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Mit einem Tuch abgedeckt so lange in der warmen Küche gehen lassen, bis der Teig sein Volumen etwa verdoppelt hat.
  4. Die Zitrone waschen und die Schale abreiben.
  5. Die Mandeln oder Nüsse grob hacken.
  6. Nun beides mit dem zerlassenen Alsan, den eingeweichten Rosinen resp. Sultanien, Orangeat und Zitronat, dem Lebkuchengewürz, der gemahlenen Vanille, dem Zimtpulver, dem Vollmeersalz und dem Vollrohrzucker vermengen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Ein Tuch über die Backschüssel legen und den Teig etwa 30 Minuten gehen lassen.
  7. Danach den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und in die gefettete Stollenform geben.
  8. Ein Backblech mit Backpapier belegen und, die Stollenform auf das Backpapier setzen und den Stollen auf die unterste Backofenschiene schieben. Den Stollen während etwa 30 Minuten bei 180 Grad C backen. Danach die Stollenform abnehmen, den Stollen mit dem flüssigen Alsan bestreichen und noch einmal etwa 20 Minuten backen.
  9. Aus dem Backofen nehmen, sofort wieder mit dem restlichen flüssigen Alsan bestreichen und abkühlen lassen.
  10. Nach dem Erkalten mit Vollrohrpuderzucker bestäuben.

  Meine Tipps:

Der Stollen ist am aromatischsten, wenn er etwa 2 Wochen vor Weihnachten zubereitet   wird. Dann können die Gewürze so richtig durchziehen. Nach dem Abkühlen wickelt man   den Stollen dick in Frischhaltefolie ein und läßt ihn ruhen. Wer das nicht schafft, kann den   Stollen natürlich auch sofort genießen ;o)

Produktbeschreibung:

Der Stollen ist ein Kuchen aus schwerem Hefeteig. Es ist ein beliebtes und traditionelles Gebäck zur Weihnachtszeit, wobei man für das Selberbacken etwas Geduld braucht. Bei mir ist Stollenbacken schon seit Jahren zur Gewohnheit geworden. In der Zwischenzeit bereite ich jeweils 2 verschiedene Stollen zu, denn meine Tochter mag den traditionellen Stollen, das heisst mit Butter und Milch zubereitet und mein Sohn den veganen Stollen. Auf diese Weise sind beide zufrieden ;o)

Die Backzutaten Orangeat und Zitronat werden nicht, wie öfters vermutet, aus Zitronen und Orangen hergestellt. Bei Zitronat handelt es sich vielmehr um Stücke aus kandierten Schalen der Zedratbaum-Frucht und das Orangeat wird aus kandierten Bitterorangen-Schalen hergestellt. Die auch Pomeranzen genannten Früchte sind eine Kreuzung aus Mandarine und Pampelmuse. Ihre Schale ist dicker und unebener als die von Apfelsinen.


wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
ESC-Special: Das ist der schweizerische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
Sag mir, wo die fetten Kinder sind
wallpaper-1019588
Brandnoozbox Februar
wallpaper-1019588
Die Taten des heute politisch und medial hofierten Linksterrorismus…
wallpaper-1019588
Fall Guys: Ultimate Knockout - Neue Dokumentation wirft einen Blick auf die Entwicklung
wallpaper-1019588
Feldsalat – Genuss Blatt für Blatt