Vegane Vanillekipferl

Vegan Vanillskichelcher

Vegane Vanillekipferl

Zutaten für etwa 40 Kipferl:

  • 100 g Mandeln (blanchiert)
  • 220 g Dinkelmehl (80 %)
  • 80 g Vollrohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Teelöffel gemahlene Vanille
  • 4-5 Esslöffel Pflanzensahne, z.B. Soja, Hafer ….
  • 150 g Alsan (vegane Butter)

Außerdem:

  • etwas Alsan zum Bestreichen des Kipferlbleches
  • Vollrohrpuderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  1. Für den Plätzchenteig die Mandeln fein mahlen.
  2. Danach für den Teig das Dinkelmehl mit den fein gemahlenen Mandeln, dem Vollrohrzucker, dem Vanillezucker, der gemahlenen Vanille in eine Backschüssel geben und alles gut vermengen.
  3. In die Mitte eine kleine Mulde formen und darin die Pflanzensahne und die zerlassene vegane Butter hineingeben. Den Teig zu einer homogenen Masse kneten, in Klarsichtsfolie wickeln und etwa 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  4. Danach das Kipferl-Backblech mit der flüssigen Pflanzenbutter einfetten. Damit der Teig sich leichter einfüllen läßt, kann man den Blech einige Zeit in den Kühlschrank stellen. Danach den Teig mit einem Teigschaber in die Vertiefungen glatt streichen. Den abgezogenen Teig zu eine Kugel formen und in den Kühlschrank stellen, bis das erste Backblech fertig gebacken ist. Danach wieder den Teig über den Backblech geben, abziehen usw. bis der ganze Teig verarbeitet ist.
  5. Das Backblech bei 180 Grad C in die Backofenmitte schieben und die Kekse während etwa 10 Minuten backen.
  6. Die Kipferl aus der Form nehmen und noch heiß mit dem Vollrohrpuderzucker bestreuen.

  Meine Tipps:

    •  • Wer kein Kipferlbackblech besitzt verarbeitet den Teig zu einer Rolle und schneidet   davon jeweils etwa 1 cm breite Stücke ab, wobei man diese mit spitzen Enden zu Kipferl   formt.   Diese auf ein mit Backpapier belegetes Backblech legen und ebenfalls, wie oben   beschrieben, in der Backofenmitte bei 180 Grad C backen. Danach sofort mit dem   Vollrohrpuderzucker bestäuben.
    •  • Bei einem Kipferlbackblech hat man jedoch den Vorteil, dass jedes Kipferl gleichmäßig   geformt ist und das Kneten und Formen entfällt natürlich, das heißt Zeitersparnis um   andere Kekse auszuprobieren ;o).
    •  • Wer Vanilleschoten verwendet, kann diese nach dem Ausschaben getrocknet noch   mehrfach verwenden oder im Zucker aufbewahren, damit dieser intensiv vanilliert wird.

Produktbeschreibung:

Die Vanille sind hocharomatische Schoten einer lianenhaften Kletterorchidee. Geerntet ist sie noch eine geschmackslose, bis zu 30 cm lange Kapselfrucht. Sie werden immer unreif und gelbgrün geerntet. Zur Schwarzbräunung und zur Aromaentwicklung wird die Kapselfrucht mit Heisswasser oder mit Wasserdampf behandelt und bis zu etwa vier Wochen in luftdichten Behältern fermentiert, damit sich kleine Glukosenadeln heraus kristallisieren. Es gibt gewaltige Qualitäsunterschiede des Orchideengewürzes. Die Vanille aromatisiert Punsch, Gebäck, Desserts, Wein, Schokolade und noch vieles mehr.


wallpaper-1019588
Neuer Bundeskanzler Olaf Scholz
wallpaper-1019588
Blühende Kletterpflanzen, die winterhart sind und schnell wachsen
wallpaper-1019588
Raffles London at The OWO: Grossbritanniens einstiges Kriegsministerium wird Luxushotel
wallpaper-1019588
13 Immergrüne winterharte Sträucher für den optimalen Sichtschutz