Veganer Mittwoch #78: Pancakes

Vegan Wednesday #78
Hurra hurra, ich bin wieder dabei! Diesmal so gar nicht gesund, aber mit einem meiner absoluten Lieblings-Sonntagsgerichte: Pancakes! Im Ernst, unter der Woche hat doch morgens kein Mensch genug Zeit und Nerven so lange am Herd zu stehen. Aber am Wochenende begeistert es (hoffentlich) jeden. Der Herr Deckel ist leider so gar kein Vegan-Fan, aber die Pancakes sind schneller weg, als ich gucken kann. Interesse? Für 2 Personen braucht ihr:

  • 150g Weizenmehl (mit Vollkornmehl kleben sie leider entsetzlich)
  • Zucker nach persönlichem Geschmack oder Diätziel
  • ca. ein halbes Tütchen Backpulver
  • 350ml Sojamilch (oder andere - bisher ist nichts misslungen)
  • wenn ihr wollt Vanille- oder Kakaopulver (echtes)
  • Topping eurer Wahl (ich mag heiße Kirschen, Himbeeren, Ahornsirup, .......)
  • Öl zum braten (Kokos oder Sonnenblume passt gut zu Süßspeisen)


Vegan Wednesday #78Ihr merkt, ich habe es gerne simpel, ohne viele Ersatzprodukte oder irgendwas exotisches. Nur für ein Rezept einkaufen gehen lohnt sich meiner meinung nach (fast) nie. Außerdem bin ich ein sehr bequemer Einkäufer und habe keine Lust 30km zu fahren und alle Läden auf dieser Strecke nach irgendwas abzuklappern. 
Wie das ganze funktioniert ist jedem klar, oder? Alles zusammenmischen, immer eine Schöpfkelle in die Pfanne und sobald die kleinen Bläschen auf der Pfannkuchenoberfläche geplatzt sind - wenden. Achtet nur darauf, die Flamme nicht zu hoch zu drehen, sonst ist der Pfannkuchen unten schwarz und oben flüssig. Will ja keiner essen. Wenn ihr zufällig ein tolles Rezept für Vollkornpfannkuchen habt: lasst es mich wissen! Ich würde viel lieber Vollkornmehl benutzen, aber das habe ich leider noch nicht gebacken bekommen.Falls ihr lust habt, auch an einem Vegan Wednesday teilzunehmen oder nach weiteren Rezepten stöbern wollt: http://living-lohas.blogspot.de/2012/08/vegan-wednesday.html