[Vegan] Tofukuchen mit Beeren

Tofu...bitte was?! Ja, warum müssen denn immer Milch, Butter und Eier in den Kuchen? Einfach mal ein wenig Naturtofu geht doch auch. Da wird der ein oder andere wahrscheinlich sekptisch gucken, aber der Trend zum veganen Leben findet immer mehr Anhänger. Egalb ob im Fernsehen, in Zeitschriften, auf Plakaten oder in der Mensa - überall werden wir mittlerweile mit der veganen Ernährung konfrontiert und warum nicht einfach mal dieser Lebensweise folgen? Dieser Tofukuchen wäre doch schon einmal ein guter Einstieg.
[Vegan] Tofukuchen mit Beeren
Tofukuchen mit Beeren (für 1 kleine Springform, 20cm):
125g vegane Margarine1 Packung Seidentofu (400g)200g Naturtofu75g Zucker1 Pck. Vanillezucker1 Bio-Zitrone40g Speisestärke100g TK-BeerenmixDen Backofen auf 150°C (Umluft) vorheizen.Eine kleine Springform fetten. Die Margarine schmelzen. Die Zitrone heiß waschen und die Schale abreiben.Seidentofu, Tofu, Zucker, Vanillezucker, Stärke, Zitronenschale und Margarine in eine Schüssel geben und mit einem Stabmixer cremig pürieren.Die Tofumasse in die Form füllen und glatt streichen. Die gefrorenen Beeren darauf verteilen. Den Kuchen für ca. 50min im heißen Ofen backen.Quelle: „Lecker Bakery“, Special 2014 No. 1
[Vegan] Tofukuchen mit Beeren
Liebe GrüßeAlina

wallpaper-1019588
Die Gute Fabrik setzt auf Umweltverantwortung in der Spieleentwicklung
wallpaper-1019588
Das weite Universum von Elden Ring: Vom Blockbuster-Spiel zum Tabletop-RPG und darüber hinaus
wallpaper-1019588
Highlights der 27. Jährlichen D.I.C.E. Awards und Herausforderungen in der Industrie
wallpaper-1019588
Meistere die Honigfarm in Palworld: Ein Leitfaden zum süßen Erfolg