Vegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzig

Vegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzig

Am letzten Samstag machten sich 15 Blogger auf um das wunderbare Leipzig und seine vegan-kulinarischen Seiten zu entdecken - beim Green Walk Leipzig. Organisiert wurde der wunderbare Green Walk von vier Studentinnen ( Liv, Dinah,Lucy und Agi) der Uni Halle und sie haben das gemeistert wie echte Profis.

Vegan essen in Leipzig ist eigentlich nicht schwer. Ich würde mal behaupten wollen, dass unsere Stadt (in vielen Teilen) eher etwas alternativer geprägt ist und somit auch alternative Ernährungsformen durchaus eine gute Chance haben.
Damit ihr auch etwas von meinem spannenden und leckerem Wochenende habt, habe ich euch einfach mal eine kleine Liste der Locations zusammengestellt, die mir am besten gefallen haben und die ihr unbedingt einmal besuchen solltet, sollte es euch nach Leipzig verschlagen.

Marshalls Mum

Vegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzig

Das Marshalls Mum ist ein niedliches Cupcakes-Café in der August-Bebel-Straße 1 (Südvorstadt). Neben "normalen" Cupcakes gibt es hier auch vegane Varianten. Ich muss gestehen, dass ich kein großer Cupcake-Fan bin. Ich habe die Dinger ein paar mal probiert, aber so richtig toll fand ich die Frostings nie und deshalb mache ich seitdem einen großen Bogen um jeden Cupcake und bleibe lieber old-school bei Muffins. ABER: Die Cupcakes im Marshalls Mum waren super. Das Frosting war nicht so eklig süß und auch definitiv nicht zu viel.
Man kommt aber auch auf seine Kosten, wenn man keine Cupcakes mag, denn hier gibt es auch Kuchen, Heißgetränke, Limonaden... und eine wunderbare Einrichtung. Man kommt in das Café und fühlt sich gleich wie im heimischen Wohnzimmer - alles ist hell und trotzdem sehr gemütlich.

Vegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzig

Bavarian Dürüm

Der Name unserer nächsten Stopps hat mich neugierig gemacht. Kalinka und ich rätselten auf dem Weg zum Bavarian Dürüm, Pfeffinger Str. 18 (Connewitz), schon, was uns dort wohl erwarten würde.
Als wir dann vor einer nicht so richtig einladenden Location standen, waren wir sehr gespannt. Ich wäre vermutlich nicht in diesen Laden gegangen, wäre er nicht Teil des Green Walks gewesen. Aber dann hätte ich definitiv etwas verpasst.
Im Bavarina Dürüm erwarteten uns Dürüm gefüllt mit bayerischer Hausmannskost - vegan. Wir durften wählen zwischen Dürüm mit Gulasch und Sauerkraut oder Wild und Erdbeerrotkohl. Alternativ gab es auch noch eine Pilzpfanne mit Knödeln. Der Wild-Rotkohl-Dürüm war sehr lecker und ich war sicher nicht das letzte Mal dort. Das Bavarian Dürüm ist auf jeden Fall eine sehr gelungene Abwechslung zu all den Dönerläden, die den Leipziger Süden besiedeln.

Vegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzig

Vvasabi

Vegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzig

Mein persönliches Highlight war das Vvasabi. In der Bornaische Straße 42 (Connewitz) gibt es veganes Sushi. Wer jetzt an Algen, Reis und langweilig Gurke denkt, liegt kilometerweit daneben. Im Vvasabi gibt es ganz ausgefallene Sushikreationen wie Green Thai Curry, Saté, Gulasch, Masala... und in eurem Mund passiert eine wahre Geschmacksexplosion. Dazu kommen noch süße Sushisorten wie Marzipan-Birne und ihr schwebt auf Sushi-Wolke 7.

Vegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzig

Curry Süd

Das Currysüd in der Kochstraße 134 (Connewitz) kannte ich schon vor unserer Tour. Schon ein paar Mal habe ich dort nach Partys oder Konzerten im Werk II einen Burger gegessen. Die waren immer lecker, aber kein Foodporn.
Anders erging es mir, als ich die veganen Burger am Samstag kosten durfte, denn die waren richtig lecker. Die Patties schmeckten kaum nach Fleischersatz, sondern waren einfach saftig und schön herzhaft - so wie man seine Burgerpatties mag. Auch die Currywurst war gut und der Döner soll auch lecker geschmeckt haben (da musste ich aber mal ein kleines Verdauungspäuschen einlegen).

Veganz + Café Goodies

Kein Besuch im Leipziger Zentrum ohne einen Abstecher ins Veganz. Das Veganz, in der Nikolaistraße 53 (Zentrum), ist mittlerweile mein liebster Biodealer geworden (auch wenn hier nicht alles bio ist). Hier bekomme ich meine Milchalternativen, leckeren Sojajoghurt und irgendwie finde ich immer 100 kleine Dinge, die ich mal ausprobieren möchte. Für experimentierfreudige Flexitarier wie mich ist das Veganz ein reines Paradies.
Kein Veganz-Besuch ohne einen Café im Goodies. Das Goodies ist direkt im Eingangsbereich vom Veganz und hier gibt es Kaffeespezialitäten ohne Milch. Ich liebe Latte Macchiatos und ähnliches sehr, kann es aber unterwegs selten trinken, weil es solche Getränke oft nur mit Kuhmilch gibt, die ich nicht vertrage, oder mit ekliger Sojamilch (hier Namen eines bekannten Coffeeshops einsetzen). Aber im Goodies gibt es tolle Dinge, die mich glücklich machen - ganz besonders der Spekulatius-Latte und die heiße Haselnuss-Schokolade (flüssiges Nutella!!!).

Tolle Events funktionieren prinzipiell nur mit tollen Sponsoren, die soetwas möglich machen. Deswegen vielen Dank an folgende Firmen:

Vegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzigVegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzigVegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzigVegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzigVegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzigVegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzigVegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzigVegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzigVegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzigVegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzigVegan essen Leipzig #greenwalkleipzigVegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzigVegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzigVegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzigVegan essen in Leipzig – #greenwalkleipzig

wallpaper-1019588
[Comic] Trauma Tales Sammelband [1]
wallpaper-1019588
[Senf] MacBook Pro 14 (2021)
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [14]
wallpaper-1019588
Günstiges Kamera-Smartphone Poco M4 5G weltweit angekündigt