utoPIa

Teil 2:

1. Lebensgrundlagenschutz
Ohne (intakte) Lebensgrundlage kein Leben, keine Zukunft! Daran muss sich primär alles ausrichten (Finanzsystem, Produktion, Verbrauch, Flexibilität, Bildung). Was schädlich ist für Umwelt, Nahrung, Wasser oder Biodiversität, ist letztlich auch immer schädlich für den Menschen! Unabdingbar dabei ist ein stetiges Überprüfen, vor allem ein Vorabprüfen, neuer Techniken durch z.B. einen wissenschaftlichen und unabhängigen „Ethikrat“. Ebenso wichtig ist dabei der von Andreas Eschbach in seinem Buch „Eine Billion Dollar“ gemachte Vorschlag, Verbrauch, Verschmutzung UND Bodenschätze aller Art zu besteuern. Wer viel oder teures verbraucht bzw. emittiert, muss dafür auch mehr zahlen. Diese Mehreinnahmen sollten in die Forschung UND in das Bürgergeld fließen (s.u.).

2. Menschenrechte
Ohne gleiche Rechte für alle keine Chancengleichheit und kein Leben in Würde für alle. Meines Erachtens ist die Entwicklung der Menschenrechte die bisher wichtigste „Erfindung“ der Menschheit! Um dies zu Erreichen schwebt mir u. a. eine Art Bürgergeld vor, welches ermöglicht, sich nicht nur um seine eigene Existenzsicherung zu kümmern, sondern dazu führt, sich weiterzubilden und auch Tätigkeiten für die Allgemeinheit wahrzunehmen. Trotz dieses Bürgergeldes, welches für alle im Staatsgebilde lebenden Menschen eine Absicherung der Grundbedürfnisse (nach Menschenrechtscharta: Unterkunft, Nahrung, Bildung, etc.) gewährleistet, soll und muss Arbeit und Leistung zu Pflicht und Ehrgefühl (aus eigenem Verständnis heraus) werden (s. Punkt 3)! Zur Arbeit zählen heimische Kindererziehung und Altenpflege ebenso wie bisher ehrenamtliche Tätigkeiten! Alles was den/die Menschen/Menschheit voranbringt und dem friedlichen Zusammenleben dienlich ist, IST LEISTUNG/ARBEIT!

3. Soziale Leistungsgesellschaft
Ohne Leistung, Einsatz und Motivation kein Fortschritt! Wir müssen in allen Bereichen/Wissenschaften besser werden (von der Schaufel, zum Pferde-Pflug zum Traktor). Um diesen dritten Punkt im Kern zu begreifen und zu erreichen sowie gleichzeitig auch die beiden ersten Punkte in die Köpfe der Menschen zu pauken, wird eine völlig andere Schul- und Lernausbildung sowie eine ganz andere Art der Bildung und Erziehung der nachfolgenden Generationen vonnöten sein. Ältere Menschen mit eingetretenen Pfaden und Gewohnheiten, Mittel- und Oberschicht, die nur um ihre Pfründe bemüht sind, ihr bisher Erreichtes, ihre andressierte Besitzstandswahrung nicht freiwillig aufgeben, sind nur schwer zu überzeugen, geschweige denn umzupolen. So wird die Zukunft der Erde vom Verhalten der zukünftigen Generation abhängig sein. Den Startschuss und das Fundament dafür müssen wir, ob unserer allumfassenden Verantwortung, allerdings jetzt schon geben und legen! Lifestyle-Zwänge und Werbebotschaften, die letztlich eine Gleichschaltung der Gesellschaft und eine Vergötterung von Logos wie Coca Cola, Nike, Mercedes, Gucci oder McDonalds bezwecken und lediglich der eigenen Wunschbefriedigung dienen, müssen aus den Köpfen unserer Kinder. Konsum ist das Glücksversprechen des Kapitalismus’. Wer sind wir ohne die Dinge, die wir besitzen? Wer sind wir ohne Konsum? Bewusst zu entscheiden, anstatt auf das einlullende Geschwätz von Werbebotschaften und deren Profiteure zu hören. Die Menge an Konsum verhält sich oft umgekehrt proportional zum Spaß den jemand im Leben hat“ (Michael Labiner). Wo Bewusstsein entsteht, da wachsen von selbst Gespür und Wissen darum, wer oder was uns wirklich helfen, heilen und aufrichtig informieren kann. Und dann kann man sich nicht mehr rausreden, wenn die Kühe der Reichen das Brot der Armen fressen oder der Norden die Nahrung des Südens tankt! Denn eines muss klar werden, persönliches Spritsparen und kollektives Ökologiebewusstsein sind solange unerheblich, fast nutzlos, so lange unser Wirtschaftssystem auf der Wachstumsprämisse beruht. Die Wissenschaft sagt uns klipp und klar, dass wir die Erde nur retten können, wenn wir unser Wirtschaftssystem verändern. Aber unsere blinde Polit-Elite pumpt auch noch Milliarden von Steuergeldern in dieses Finanzsystem das versagt hat.

To be continued…



wallpaper-1019588
Die wichtigsten Fragen & Antworten zu Windows 11
wallpaper-1019588
15 schnell wachsende Bäume, denen Sie beim Wachsen zusehen können
wallpaper-1019588
Neues Tablet Chuwi HiPad Air auf dem Markt
wallpaper-1019588
Der Chitwan Nationalpark in Nepal– Der letzte Rückzugsort des Nashorns