USA testen Wasserstoff-Drohne

USA testen Wasserstoff-DrohneWashington (IRIB/RIANovosti) – Die USA haben ihre neue Drohne gestestet.

Das unbemannte Flugzeug Global Observer wird mit Wasserstoff betrieben und kann bis zu einer Woche in der Luft bleiben. Der Jungfernflug der aus Produktion der Technologiefirma Aerovironment Aerovironment stammenden Drohne fand diese Woche auf dem Luftwaffenstützpunkt Edwards statt und dauerte vier Stunden, wie die Militärzeitschrift VPK.name unter Verweis auf Flightglobal berichtete. Die Maschine war auch früher in den Himmel gestiegen, doch damals waren seine Propeller mit Akkus betrieben.
Der Global Observer kann in 20 km Höhe steigen und 172 kg Nutzlast aufnehmen. Der Wasserstoffmotor erlaubt Einsätze mit einer Dauer von fünf bis sieben Tagen. Das Projekt wird vom Pentagon finanziert. Bislang haben die Ausgaben 120 Millionen US-Dollar betragen. Weitere Daten sind unbekannt.

USA testen Wasserstoff-Drohne.


wallpaper-1019588
Zusammenfassung der E3 2021: Mäßig, oder Hype?
wallpaper-1019588
Covid-19: Vierte Welle im Anmarsch?
wallpaper-1019588
Aldi Süd offeriert Motorola Moto G20 ab Juli
wallpaper-1019588
Wien mit Hund erleben