Unter dem Polarlicht

“Unter dem Polarlicht” von Elisabeth Büchle erschien 2015 bei Gerth Medien.

Inhalt
Das Buch spielt in Freiburg und Kanada. Chiara (aus Freiburg) verliert kurz vor Weihnachten ihre Arbeitsstelle. Sie erhält kurz darauf ein zeitlich begrenztes Arbeitsangebot in Kanada. Dort soll sie für Florian, einen Buchautor, schreiben, da dieser seine Hände nicht benutzen kann. Was wird ihr diese Zeit in Kanada bringen?

Thema
Vergebung. Biblisch gesehen, sollen wir immer vergeben. Doch was, wenn jemand unseren Ruf schädigt? Was, wenn jemand Lügen über uns verbreitet? Können wir dann noch vergeben?

Meinung
Cover: wunderschön.
Spannung: Das Buch enthält genügend spannende Elemente. Zum einen möchte der Leser wissen, was denn nun vor vier Jahren passiert ist. Zum anderen möchte man wissen, wie die gegenwärtige Situation zwischen Florian und Chiara sich entwickelt. Die Spannung wird dann noch verstärkt, den Chiaras Bekannter Patrick erhält…Und zwei mal besteht Lebensgefahr für Chiara. Beide Male fiebert man mit.
Ende: Warum lässt Florian Chiara DREI Monate warten? Hätte er nicht zumindest anrufen können? Ich weiß nicht, ob ich solange gewartet hätte…
Tolles Thema, interessant dargestellt. Ich werde Zuckerstangen jetzt immer mit anderen Augen betrachten…

Fazit
Ein schön geschriebenes Buch, eine Thematik, die wichtig ist. Ein Buch, das man nicht nur zur Weihnachtszeit lesen kann.

Autor: Elisabeth Büchle

wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Was bringt die Zukunft? – „SEO gibt es noch in 100 Jahren!“
wallpaper-1019588
.: Blogtour ~ H.O.M.E. - Das Erwachen + Interview mit Eva Siegmund
wallpaper-1019588
861. GRÜNDUNGSTAG VON MARIAZELL – Festgottesdienst am 21.12.2018
wallpaper-1019588
Der dritte Tag auf der Frankfurter Buchmesse
wallpaper-1019588
Weißes Haus zittert vor Buch-Bombe: Insider nimmt Trump ins Visier
wallpaper-1019588
“I Feel For You” (I Think I LovE U Mix) by Irresistible Rich (+> 
wallpaper-1019588
[ANZEIGE] Relaxdays Hochbeet aus Holz mit Ablagefach