Unsere Lieblings-Fundstücke zu Online-PR und Content Marketing – 08.09.2016

Unsere Lieblings-Fundstücke zu Online-PR und Content Marketing – 08.09.2016

Unsere aktuellen Netzfundstücke im September sind da! Mit Themen zu der Zukunft des #ContentMarketing, #Storytelling, #Startups und #SocialMedia sowie hilfreichen Tipps und Tricks zur #ContentStrategie, strategischer #OnlinePR und zum #InfluencerMarketing. Warum wir diese Fundstücke lieben? Weil sie Pep haben, wichtige Inhalte vermitteln und der „Wow" und „Aha"-Effekt garantiert ist. Überzeugen Sie sich selbst, ergänzen oder senden Sie uns Ihre Linktipps und diskutieren Sie mit uns.

Praxistipps zu Content Marketing / Online-PR

„Investitionen in D‐A‐CH steigen um 18,9 % auf 6,9 Milliarden Euro" - zu diesem Ergebnis kommt die CMF-Basisstudie 2016 die vom Content Marketing Forum beauftragt wurde. Marc Ostermann fasst in seinem Beitrag „Studie: Content Marketing ist effektiv - sagen 94 Prozent der Unternehmen" die zentralen Ergebnisse der Studie zusammen und kommt zu dem Entschluss, dass Content Marketing in der Unternehmenskommunikation angekommen ist.

Doch wie sieht es mit dem Content Marketing in der Zukunft aus? Klaus Eck von der Zielbar macht in dem Beitrag „Visual Storytelling, Bots & Co. - Wie das Content-Marketing im Jahre 2025 aussieht" eine Zeitreise und schaut sich dort die Entwicklung des Content Marketings an. Eins können wir schon mal verraten: Die Social Media bleiben uns zum Glück als wichtiges Content Marketing Instrument erhalten.

Doch bleiben wir erstmal im Hier und Jetzt und beschäftigen uns mit der Frage, was eine gute Content-Strategie ausmacht. Johannes Braun von Textbroker kommt zu dem Entschluss, dass eine Content-Strategie erst erfolgreich umgesetzt werden kann, wenn die Ziele im Voraus schriftlich definiert sind. Deswegen hat Textbroker die wichtigsten Schritte in der „Infografik: Die 5 Schritte zur gelungen Content-Strategie" festgehalten.

Was ist PR - und was ist es nicht? Diese Frage stellt sich Josephine Mahler in dem Beitrag „Public Relations für GründerInnen". Hier wird die PR klar von der Pressearbeit und der Werbung abgegrenzt, denn die PR dient primär der Imagepflege. In dem Beitrag werden tolle PR-Tools und die Do´s and Don´ts der PR aufgezeigt.

„Start-ups brauchen Kreativität nötiger als Venture Capital" - diese Meinung vertritt Monika Zehmisch bei XING Klartext. Was erfolgreiche Start-ups von anderen unterscheidet? Die Kommunikationsstrategie, mit der die Idee des Start-ups dem potenziellen Kunden vorgeführt wird. Jedoch fällt immer noch vielen Unternehmen der Schritt in die PR schwer. In dem ersten Teil der Beitragsserie „Erfolgreicher Einstieg in die Online PR: (I) Strategische Vorbereitungen" hilft Stefanie Kowalski Ihnen beim Einstieg in die Online PR.

Tipps und News zu Influencer Marketing, Blogs und Social Media

Wünschen Sie sich mehr Reichweite in den Social Media? Dann ist der Beitrag „die 7 besten Tipps, um in den Social Media sichtbar zu werden" von Sabine Piarry genau das Richtige für Sie. Nehmen Sie sich diese Tipps zu Herzen und werden Sie zum nächsten Social Media Guru.

Die Social Media eignen sich jedoch nicht nur dazu, um die Sichtbarkeit eines Unternehmens zu steigern. Social Media werden gerne während Veranstaltungen eingesetzt, um sich mit anderen Teilnehmern über die Veranstaltung auszutauschen. Doch wie fördert man die Interaktion während eines Events? Dies verrät Ihnen Katharina Stein von eveosblog in dem Beitrag „So förderst Du mehr Social Media Posts vom Event - Tipps und Beispiele für Veranstalter"

Ein Top Influencer muss mindestens 10.000 Follower bei Facebook, Twitter und co. haben - Nein muss er nicht. Tina Bauer von Online Marketing zeigt in dem Beitrag "Klein, aber oho: Warum sich die Arbeit mit Micro Influencern auszahlt" warum es wichtig ist, zwischen den verschiedenen Influencer-Typen zu differenzieren und welche Relevanz insbesondere Micro Influencer für Unternehmen haben. Warum? Weil der Micro Influencer mehr Power hat.

Erneut wagt das Team von der Zielbar einen Blick in die Zukunft. Diesesmal ist es Dani Schenker, der „die Zukunft der Blogosphäre (und was die Blogger dazu sagen)" analysiert. Hier wird aufgeklärt, was eigentlich die Blogosphäre ist und eine Segmentierung zwischen den tausenden von Bloggern, Plattformen und Themen in verschiedene Gruppen prognostiziert.

Doch was sind die Top-Gründe für einen Corporate Blog? Diese Frage haben wir uns inhouse in dem Beitrag „Warum 62,1 % der Unternehmen einen Corporate Blog haben" gestellt. Ein bisschen verrate ich Ihnen vorweg: mit dem Corporate Blog können Sie Ihre Reputation sowie den Traffic steigern und mehr Leads generieren.

Haben Sie noch weitere aktuelle Lesetipps, die Sie gerne weiterempfehlen würden?
Teilen Sie Ihre eigenen Fundstücke gerne mit uns und den anderen Lesern in den Kommentaren!

Weitere Fundstücke-Artikel

Fundstücke aus dem Mai
Fundstücke aus dem Juni
Fundstücke aus dem Juli
Fundstücke aus dem August

Unsere Lieblings-Fundstücke zu Online-PR und Content Marketing – 08.09.2016

wallpaper-1019588
Schübeldonnschtig und Schübligziischtig
wallpaper-1019588
It’s Melt again – Gewinne 1×2 Festivaltickets für die diesjährige Edition des Melt Festivals
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Savoy – See The Beauty In Your Drab Hometown
wallpaper-1019588
Fachbuch – Tägliches Brot: Krank durch Weizen, Gluten und ATI von Detlef Schuppan und Kristin Gisbert-Schuppan
wallpaper-1019588
Das Videospiel Ni no Kuni II wurde weniger verkauft als sein Vorgänger
wallpaper-1019588
Die Videospiele Yakuza 3-5 kommen ebenfalls als Remakes für die PlayStation 4
wallpaper-1019588
Ein Einwanderungsgesetz bedeutet Gewinn für Unternehmen, aber der steuerzahlende Bürger muss die später arbeitslosen Migranten, analog den Asylanten, alimentieren
wallpaper-1019588
Oder auch lecker: Schweinemedaillons mit Spargel an Hollandaise und Salzkartoffeln #foodporn #spargelzeit #saturday – via Instagram