Unser Kochabend: Pad Fakthong Bai Gaprau - Gebratener Kürbis mit Thai-Basilikum / Our Cooking Evening: Pad Fakthong Bai Gaprau – Fried Pumpkin with Thai-Basil

Unser Kochabend: Pad Fakthong Bai Gaprau - Gebratener Kürbis mit Thai-Basilikum / Our Cooking Evening: Pad Fakthong Bai Gaprau – Fried Pumpkin with Thai-Basil
Wenn jemand wie ich, bekannt für die Liebe zur thailändischen Küche, mal wieder in Berlin vorbeischaut, dann ist es nicht verwunderlich, dass Freunde gemeinsam kochen wollen. Wir planten also ein thailändisches Menü für 6 Personen.
Es stand auf unserer Karte:
Gaeng Kua Sapparot - Curry mit Garnelen und Ananas
Unser Kochabend: Pad Fakthong Bai Gaprau - Gebratener Kürbis mit Thai-Basilikum / Our Cooking Evening: Pad Fakthong Bai Gaprau – Fried Pumpkin with Thai-Basil
Gaeng Jued Tauhoo Moo Sab - Milde Supppe mit Tofu und Schweinefleischbällchen
Laab Gai - Thailändischer Hähnchensalat
Unser Kochabend: Pad Fakthong Bai Gaprau - Gebratener Kürbis mit Thai-Basilikum / Our Cooking Evening: Pad Fakthong Bai Gaprau – Fried Pumpkin with Thai-Basil
Nüa Pad Kamin - Rindfleisch mit frischer Kurkuma
und
Pad Fakthong Bai Gaprau - Gebratener Kürbis mit Thai-Basilikum
Alles sollte möglichst zusammen auf dem Tisch stehen, also musste zuerst mal kräftig geschnibbelt werden. Alle arbeiteten wunderbar zusammen, so dass dieser Abend nicht Stress sondern Vergnügen war (geholfen hat der tolle Prosecco – danke, K.!).
Ein Tipp: Der Reis kann gut schon vorhergekocht werden, auch ohne Reiskocher (den ich sowieso nicht habe und nicht brauche in Berlin). Man nimmt einen normalen Topf, für diese Menge Mitesser ca. 600 g Reis und 900 ml Wasser. Der Reis wird offen aufgekocht und muss dann bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 10 Minuten ziehen. Danach bekommt er ein Nachthemd an und geht ins Bett, bis er zum Essen wieder aufstehen und auf den Tisch darf. Das Nachthemd kann einfach ein grosses Handtuch sein, in das der Topf eingewickelt wird und dann unter die warme Decke kommt. Die Bettenvariante hat Herr T. eingebracht, so wird das in seiner brasilianischen Heimat gemacht.
Wir sind kaum zum Fotografieren gekommen, also werde ich einige Bilder aus meinem Archiv verwenden. Beginnen wir heute mit dem einfachen Gemüsegericht, dem Kürbis mit Basilikum.
If someone like me, well known for the love of Thai cuisine, drops by again in Berlin, it is not surprising that one’s friends want to get together to cook Thai. So we planned a Thai dinner for 6 people.
We decided on a menu:Gaeng Kua Sapparot – Curry with Pineapple and Prawns
Gaeng Jued Tauhoo Moo Sab – Mild soup with tofu and pork meatballs
Unser Kochabend: Pad Fakthong Bai Gaprau - Gebratener Kürbis mit Thai-Basilikum / Our Cooking Evening: Pad Fakthong Bai Gaprau – Fried Pumpkin with Thai-Basil
Laab Gai – Thai salad with minced chicken 
Nuea Pad Kamin – Beef with fresh turmeric 
Unser Kochabend: Pad Fakthong Bai Gaprau - Gebratener Kürbis mit Thai-Basilikum / Our Cooking Evening: Pad Fakthong Bai Gaprau – Fried Pumpkin with Thai-Basil
and
Pad Fakthong Bai Gaprau – Fried pumpkin with Thai basil
Our plan was to complete all dishes at about the same time. To make this happen, we first had a lot of preparation to do: cleaning, chopping, and cutting. All the work went very smoothly, without stress, and with lots of fun (and delicious Prosecco – thanks, K!).
A tip: The rice can be cooked well in advance, even if you are not using a rice cooker (which I don’t have and don’t need in Berlin). Use a common pot, and for this number of people (6) take about 600 g rice and about 900 ml water. Leave the pot unlit and bring to a boil, then cover and cook on low heat for about 10 minutes. After this, the rice will put on its “pajamas” to keep warm, and rest for awhile. The pajamas could be just a big towel wrapped around the pot and a warm blanket on top. (The “pajama” solution was brought to us by ‘Mr. T’, who does this in his Brazilian homeland.)
We had no time to take pictures; therefore I will use some out of my archive. Let’s start today with the very simple pumpkin dish.
Unser Kochabend: Pad Fakthong Bai Gaprau - Gebratener Kürbis mit Thai-Basilikum / Our Cooking Evening: Pad Fakthong Bai Gaprau – Fried Pumpkin with Thai-Basil
Pad Fakthong Bai Gaprau - Gebratener Kürbis mit Thai-Basilikum
500 g Kürbis (geputzt und geschält ca. 400 g)
1 EL Knoblauch
Etwas Wasser
5 Stängel Thai Frühlingszwiebeln
5 Stängel Thaisellerie
Helle Sojasauce
Austernsauce
Zucker (Palmzucker)
1 TL weisser Pfeffer
3-5 kleine rote Chilieschoten
1 lange rote Chilieschote
1 Handvoll Thaibasilikum, Bai Horapa
Etwas Öl
Geputzten Kürbis in kleine Stücke schneiden.
Knoblauch hacken.
Frühlingszwiebeln und Thaisellerie kleinschneiden (ca. 5 cm lang).
Lange Chilieschote längs halbieren, Kerne entfernen, in sehr dünne Streifen schneiden.
Bai Horapa von den Stängeln zupfen.
Öl im Wok oder einem Topf erhitzen, Knoblauch darin goldbraun braten. Nun Kürbis zugeben, etwas anbraten, mit Wasser ablöschen. Ca. 5 Minuten simmern lassen, dann Sojasauce, Austernsauce, Zucker, Pfeffer und die Chilieschote zugeben.
Köcheln, bis der Kürbis gar (ca. weitere 10 Minuten) und das Gericht recht trocken ist. Wenn nötig, schluckweise etwas Wasser zufügen, damit nichts anbrennt. Am Schluss Frühlingszwiebeln, Sellerie und Basilikum unterheben.
Diese Menge reicht als eines von fünf Gerichten für 6 Personen.
Unser Kochabend: Pad Fakthong Bai Gaprau - Gebratener Kürbis mit Thai-Basilikum / Our Cooking Evening: Pad Fakthong Bai Gaprau – Fried Pumpkin with Thai-Basil
Pad Fakthong Bai Gaprau – Fried Pumpkin with Thai-Basil
500 g pumpkin (cleaned and peeled about 400 g)1 tbsp garlicSome water5 stalks Thai spring onions5 stalks Thai celerySoy sauce, light (white)Oyster saucePalm sugar1 tsp white pepper, freshly ground3-5 small red chilies 1 long red chilie1 handful basil leavesOil
Clean, peel and cut pumpkin into small slices.Mince garlic and small chilies.Chop spring onions and celery stalks into pieces of about 5 cm.Cut long red chili into halves lengthwise, remove seeds and cut into very thin stripes.Remove Thai basil from the stalks.Heat oil in a wok or pot and fry garlic until light yellow. Add pumpkin and fry for a moment, add some water and simmer for about 5 minutes. Now, add soy sauce, oyster sauce, palm sugar, pepper and the small chilies.
Cook for about 10 more minutes or until the pumpkin is done. If necessary, add some water to keep the pumpkin from sticking, but the dish should be quite dry. Add spring onions and celery, and the basil. Stir well and serve.
This dish serves 6 as part of a 5 course meal.
Unser Kochabend: Pad Fakthong Bai Gaprau - Gebratener Kürbis mit Thai-Basilikum / Our Cooking Evening: Pad Fakthong Bai Gaprau – Fried Pumpkin with Thai-Basil
.

wallpaper-1019588
Wilfried Schwetz — Brasilia und Oscar Niemeyer
wallpaper-1019588
Hiro Mashima sendet Nachricht an seine Fans
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
Tag der Astronomie – der amerikanische National Astronomy Day 2018
wallpaper-1019588
Hypothalamus aktivieren
wallpaper-1019588
Mit Verwunderung nehmen wir zur Kenntnis ... [01/19]
wallpaper-1019588
Blätterteig-Dreiecke für Partys
wallpaper-1019588
Weißkohl-Kartoffelauflauf