Unser Corona-Tagebuch #2 | Die zweite Woche #coronaferien

So ganz sind wir noch nicht im neuen Alltag angekommen, aber dank unserem Tagesplaner liefen die meisten Tage in der letzten Woche relativ organisiert ab.

Unser Corona-Tagebuch #2 | Die zweite Woche #coronaferien

Ich habe dadurch trotz der dauerhaft anwesenden Kinder (wie das klingt! O.o) vergleichsweise viel Zeit für den Blog gehabt, was für mich gerade ein wirklich wichtiger Ausgleich ist.

Corona ist im Laufe der Woche immer mehr bei uns angekommen. Auch hier sind die Klopapier- und Nudelregale in den Geschäften mittlerweile meistens leer und es gibt Abstandsmarkierungen in den Supermärkten.

Ich gehe wirklich nur noch unter Menschen, wenn es unbedingt sein muss (diese Woche hatte ich beispielsweise einen Nachsorgetermin bei meiner Frauenärztin), ansonsten bleibe ich zu Hause. Die Kinder und meine Mutter, die zur Risikogruppe zählt und ja bei uns wohnt, auch.

Der Mann muss weiterhin arbeiten (er ist in der außerklinischen Intensivpflege tätig), also muss er häufig raus. Er übernimmt momentan auch unseren Einkauf, den wir gerade maximal einmal in der Woche machen.

Ich habe derweil aufgehört, dauernd die aktuellen Corona-Zahlen zu googeln und schaue mir stattdessen nun immer abends die Tagesschau auf YouTube an.
Morgens hören wir manchmal die Nachrichten im Radio. Ansonsten halte ich mich den Tag über von Newseiten usw. fern; in den ersten Tagen habe ich noch ständig geguckt und das war ein regelrechter Informationen-Overload. So kann ich auch mal zwischendurch an was anderes als Corona denken.

Wir haben in den letzten Tagen sehr viel gemalt und gebastelt (kostenlose Druckvorlagen hatte ich euch ja hier schonmal verlinkt). Besonders verrückt sind wir im Moment nach den Vorlagen von Bine Brändle <3

Unser Corona-Tagebuch #2 | Die zweite Woche #coronaferien Unser Corona-Tagebuch #2 | Die zweite Woche #coronaferien

Mit ihrer Hasenbande haben wir an diesem Wochenende unsere Terrassentür verziert und dank ihrer kostenlosen Vorlage ist auch endlich ein Regenbogen bei uns eingezogen!

Unser Corona-Tagebuch #2 | klitzekleinedinge Unser Corona-Tagebuch #2 | klitzekleinedinge


Im Garten waren wir auch wieder viel. Glücklicherweise hat das Wetter gut mitgespielt! Es war zwar oft recht windig, aber wir hatten fast immer Sonnenschein.

Außerdem waren wir so viel spazieren, wie noch nie – jetzt wo das im Grunde die einzige Möglichkeit ist, rauszukommen ohne anderen Menschen zu nahe zu kommen.
Deshalb sind wir oft zusammen mit dem Hund Gassi gegangen, mit den Fahrrädern gefahren und am Freitag haben wir einen kleinen Ausflug zum Rhein gemacht, um Steine zum bemalen zu sammeln.

Unser Corona-Tagebuch #2 | Die zweite Woche #coronaferien Unser Corona-Tagebuch #2 | Die zweite Woche #coronaferien

Der Mann hat seine freien Tage dazu genutzt, mit den Kindern einen Drachen steigen zu lassen, den wir schon seit 2 Jahren im Keller liegen haben und noch nie ausgepackt hatten.

Unser Corona-Tagebuch #2 | Die zweite Woche #coronaferien

Einerseits finde ich die ganze Situation sehr anstrengend, weil es eben schon eine große Umstellung zu vorher ist – 24 Stunden mit den Kindern, 7 Tage die Woche, ohne persönlichen Kontakt zu Freunden und ohne Unternehmungen wie Spielplatzbesuche ist schon etwas anderes als der normale Alltag mit Kita, Playdates und Verwandtenbesuch am Wochenende.

Und jetzt in Woche 2 merkt man den Kindern langsam an, dass sie trotz aller Bemühungen einfach nicht ausgelastet sind – wir können eben nicht den KiTa-Alltag und das Spielen mit den Freunden ersetzen.

Hier wird im Moment sehr viel getobt, die Kinder sind oft wild und aufgedreht und ich komme vor allem was die Lautstärke angeht oft an meine Grenzen.

Auf der anderen Seite fange ich aber auch langsam an, diese intensivere Familienzeit zu genießen.
Wir machen viel mehr zusammen und starten alle möglichen kreativen Projekte, was uns allen sehr viel Spaß macht.
Wir gucken zusammen Filme (momentan auf Disney+), die Kinder helfen oft beim Kochen und im Haushalt mit und irgendwie ist alles gerade ein bisschen entschleunigt.

Unser Corona-Tagebuch #2 | Die zweite Woche #coronaferien Unser Corona-Tagebuch #2 | Die zweite Woche #coronaferien

Dank der Onleihe und einiger kostenloser eBooks von Amazon haben wir auch genug Lesestoff und wenn es mir zu bunt wird, sammel ich die Prinzessinnen ein, wir kuscheln uns aufs Sofa und ich lese vor. Das sorgt immer für eine halbe Stunde Ruhe 🙂

Unser Corona-Tagebuch #2 | Die zweite Woche #coronaferien

Wie lief es bei euch diese Woche?


wallpaper-1019588
Musik und noch kein Konzept
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #105
wallpaper-1019588
Spitzkohlpfanne mit Kasseler
wallpaper-1019588
Tag der Nachbarn 2020 - anders als sonst