Unkulanter Müller

Ich fühle mich als Kunde bei Müller verarscht. Und ich bin richtig wütend.
Der Grund: Ich habe mir vor wenigen Tagen die Dior "Extase" Mascara bei Müller gekauft. Ich habe sie im Geschäft durch den Tester ausprobiert. Da ich schon Mascara getragen hatte, konnte ich mir nur eine grobe Meinung bilden und da die Mascara mir zuerst zugesagt hat, habe ich sie mir dann gekauft. Als ich sie zum ersten mal intensiv auf meinen Wimpern aufgetragen habe, hat mir das Ergebnis jedoch nicht mehr gefallen; meine Wimpern waren total verklebt.
Vorweg: Ich tausche sehr ungerne um, es gibt auch kaum ein Produkt das ich zurück bringe. Aber ich bin mit der Mascara nicht zurecht gekommen und wollte sie gerne wieder in meine gewohnte Mascara umtauschen. Da ich den Kassenzettel noch hatte, bin ich mit der Mascara in Orginalverpackung (nur zwei mal benutzt) zu der Verkäuferin die mich beraten hat und habe ihr -ehrlich- geschildert, dass ich mit der Mascara einfach nicht zurecht komme. Sie hat nicht mal einen Blick auf den Kassenzettel geworfen sondern direkt abgelehnt mit der Begründung, dass sie nur Produkte zurück nehmen die unbenutzt sind. Als ich das nicht nachvollziehen konnte, wurde mir gleich an den Kopf geworfen, dass ein Umtausch reine Kulanz wäre, ich die Mascara ja ausprobieren konnte und sowieso die Mascara sei von Dior (!) und würde unter das Lebensmittelgesetzt fallen. Ich könnte ja "kein Sandwich essen und anschließen behaupten, es habe nicht geschmeckt". Bei so unverschämten Antworten war ich fast sprachlos. Es lässt sich darüber streiten, ob das Recht auf meiner Seite ist. Ich bin selbst Kauffrau und würde ja sagen - zwar liegt bei mir keine Allergie vor, aber es ist ja nicht so, dass ich die Mascara umtauschen möchte, nur weil sie mir nicht gefällt. Es gibt in diesem Fall zwar keine richtige Rechtssprechung, aber große Kulanz ist es in meinen Augen seitens Müller auch nicht. Zudem weiß ich, dass es meistens eine spezielle Reglung zwischen Firmen wie Dior mit Verkaufsstellen wie Müller. Ich weiß nicht, ob das bei Müller auch so ist, aber ich vermute es stark ;o)
Ich habe im Internet nach Foren und Erfahrungsberichten bezüglich einer Reklamtion bei Müller gesucht und musste dann total verärgert feststellen, dass es wohl keine genau Richtlinie gibt! Einige schreiben, dass der Umtausch/eine Reklamtion ohne Probleme geht, andere haben eine ähnliche Erfahrung wie ich gemacht.
Mein persönliches Fazit: So geht kein Kundenservice. Ich werde mich auch bei der Zentrale beschweren, und das habe ich bisher bei noch keiner anderen Firma gemacht. Wie kann man derart mit einem Kunden reden? Sehr große Enttäuschung. Zudem ich ein Kunde mit großer Kaufkraft bin, alleine während der Rabattaktion habe ich Make up im Wert von 110 Euro bei Müller gekauft.
Bei Douglas wäre die Mascara reklamiert worden....

wallpaper-1019588
5 Tipps für Content-Marketing im B2B
wallpaper-1019588
Hochkarfelderkopf: Von der Haustür auf den Hausberg
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jarle Skavhellen – Pilots [EP]
wallpaper-1019588
AN WARMEN, LAUEN SOMMERABENDEN MIT UNSERN NACHBARN… Focaccia mit Ziegenkäse, Kirschen und Knoblauch-Thymian-Öl
wallpaper-1019588
Chrom – Verbesserter Muskelaufbau und erhöhte Fettreduktion
wallpaper-1019588
Die Rechnung des Tages
wallpaper-1019588
Lenovo Z5 Pro GT: Erstes Smartphone mit brandneuem Snapdragon 855 und satten 12 GB RAM vorgestellt
wallpaper-1019588
Apfelbäckchen X-Mas Kalender 2018 : Tür 19