Unisex-Toiletten … auf dem Weg zu einer besseren Gesellschaft

Unisex-Toiletten … auf dem Weg zu einer besseren Gesellschaft Unisex-Toiletten kommen. Na Gott sei dank! Endlich gute Nachrichten, denn nach Großflughafen-Desaster, Stuttgart21-Jammerei und Millionen von Schlaglöchern in den deutschen Straßen, die bei den Fahrern fast eine Gehirnerschütterung verursachen und ihre Wagen Loch für Loch dem Schrottwert näher bringen, verlor ich langsam Hoffnung auf positive News aus dem Land der Denker und Dichter. Heute die große Überraschung! In Berlin entstehen Unisex-Toiletten, auf die, die Menschheit ungeduldig gewartet hat. Berlin als Aspirant zum Titel „Weltmetropole“ verfügt zur Zeit zwar über keinen Flughafen, der einer Großstadt der großen Industrienation würdig ist und die Straßen sind genauso Scheiße wie das U-Bahnsystem aber eine Frau, darf demnächst beim Pinkeln einem nebenan sitzendem Mann dabei zuhören wie er gerade beim Kacken einen 12-tönigen Furz fabriziert. Ein politisch korrektes und aufgeklärtes Land wie Deutschland entwickelt sich rasant weiter…Gleichstellung, Frauenquote um jeden Preis und gegen jede Vernunft und andere Experimente, die dazu erfunden werden, eine neue Gesellschaftsordnung, ganz im Sinne von militanten Weltverbessseren, zu erschaffen. Demnächst kommt eine Anti-Sexismus-Verordnung, die den Frauen verbietet, sich die Beine zu rasieren das Damenbart zu zupfen und sie dazu zwingt, die Brüste mit einer fest umgebundenen Bandage zu quetschen. Ich weißt nicht, ob mir eine Welt gefällt, in der Geschlechter sich immer mehr angleichen und Menschen zu ihrem Glück gezwungen werden um eine Ideologie ins Leben zu rufen, die sich George Orwell nicht besser hätte ausmalen können! Manchmal träume ich davon mein ganzen Hab und Gut zu verscherbeln und an einem Ort ein neues Leben anzufangen…fern ab von Menschen und deren pathologischen Visionen einer glücklichen Gesellschaft, in der eine Frau gezwungen wird, einem pfeifenden Mann zuzuschauen, wie er von 1 Meter Entfernung das Pissoir zu treffen versucht.

Von den Unisex-Toiletten versprechen sich viele Politiker (links oder extrem links neben dem Zentrum) auch mehr Gerechtigkeit und Gleichheit für Menschen, die sich eigener, geschlechtlicher Identität nicht ganz sicher sind. Es ist schön, dass ein Mann, der gerne seine riesigen Füsse in High Heels hineinzwängt, demnächst in den Genuss einer geschlechtsneutralen Toilette kommt. Ich hoffe, auf dem Weg dahin wird er einem Behinderten helfen, der mit seinen Rollstuhl von unzähligen Barrieren in den öffentlichen Gebäuden aufgehalten wird und für sein Recht auf Gleichheit sich nicht annähernd so viele Menschen interessieren. Ich bin meilenweit davon entfernt Menschen zu diskriminieren…aus welchen Grund auch immer! Es gibt aber Wichtigeres in der Gesellschaft als ein zufriedenes Lächeln auf die Gesichter von sexuellen Minderheiten zu zaubern damit sie bei den nächsten Wahlen das Kreuzchen an der richtigen Stelle setzten.


wallpaper-1019588
Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen gegen HV-Beschluss der Linde AG vergleichsweise beigelegt - Squeeze-out dürfte bald eingetragen werden
wallpaper-1019588
Spinat, Lamm, Zwiebel und ein klein wenig Tomate
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Tabu (1931)
wallpaper-1019588
Sam van Schaick: Tibetan Zen
wallpaper-1019588
Trettmann: Schon gehört?
wallpaper-1019588
Neue Informationen zu Pokémon Schild & Schwert in Kürze
wallpaper-1019588
Dr. Mario World erhielt Aktualisierung auf Version 1.0.3