Unique Hotel Post Zermatt

Nach einer beeindruckenden Panoramareise mit dem Glacier Express durch unglaublich schöne Bergkulissen und malerische Gebirgsdörfer, über Schluchten und Täler, endete unsere Reise standesgemäss am Fusse des Matterhorns in Zermatt, im Wallis.

Zermatt und sein Matterhorn

Obwohl sich Zermatt am Tag unserer Ankunft nur von seiner bewölkten Seite zeigte, spürte man das “gewisse Etwas” des renommierten Skiresorts einfach doch: Zermatt versprüht einen Mix von mondäner Luxusdestination und einem idyllischen Dorf. Uns hat’s gefallen.

Altes Bauernhaus in Zermatt

Altes Bauernhaus in Zermatt

Die Walliser Chalets überbieten sich an rustikalem Charme und wenn es abends langsam eindunkelt, wirkt das Lichterspiel im Dorf schon noch faszinierend!

Zermatter Chalets bei Dämmerung

Zermatter Chalets bei Dämmerung

Chalets Zermatt
Chalet in Zermatt
Zermatt bei Dämmerung

Zu gerne hätten wir das legendäre Matterhorn bei Dämmerung fotografiert. Aber der “Horu” – wie der Berg von den Einheimischen geheissen – wollte uns einfach nicht die Ehre erweisen: Er hüllte sich immer wieder hartnäckig in eine Kapuze aus Wolken und Schnee, und nach über einer halben Stunde ausharren in der Kälte der Sonnmatten Terrasse fror mir der Kamerafinger derart ab, dass wir uns geschlagen geben mussten. Schade, weil so würde es im Winter bei eitel Sonnenschein aussehen:

Weltberühmtes Matterhorn  © Jutta Schilling

Weltberühmtes Matterhorn
© Jutta Schilling

Unique Hotel Post Zermatt

Zum Abschluss unserer Glacier Express Reise übernachteten wir im Hotel Post. Das im Sommer 2007 total renovierte Haus liegt sehr zentral an der Bahnhofstrasse, mitten im Zermatter Geschehen, und präsentiert sich im modern-fröhlichen Mountain Lodge Stil.

Gemütliche Lounge im Eingangsbereich

Gemütliche Lounge im Eingangsbereich

Die 29 Zimmer und Suiten sind alle mit regionalen Naturmaterialien, sandgestrahltem Holz, Bruchsteinmauern und modernem Design eingerichtet. Die individuell gestalteten Junior Suiten kommen mit Kaminfeuer oder privatem Jacuzzi daher! Und wer das nötige Kleingeld hat und sich etwas Aussergewöhnliches gönnen will, bucht am besten gleich die Matterhorn Suite…

Matterhorn Suite   © Hotel Post

Matterhorn Suite
© Hotel Post

Badezimmer der Matterhorn Suite   © Hotel Post

Badezimmer der Matterhorn Suite
© Hotel Post

Man “muss” aber nicht zwingend in der Matterhorn oder Junior Suite logieren, um ein Sprudelbad zu geniessen; im Spa Bereich mit Sauna, Dampfbad, Jacuzzi und Erlebnisduschen kann man die Seele auch ganz gut baumeln lassen :-)

Wellnessbereich im Hotel Post

Klein aber fein – der Wellnessbereich im Hotel Post

Kulinarische Vielfalt

Soviel schon mal vorweg, verhungern muss im Hotel Post niemand! Ob man sich etwas Mediterranes in der Spaghetti & Pizza Factory gönnt oder ein feines Fondue im Pöstli Stübli geniesst oder doch lieber im Portofino Restaurant seine Gaumenfreuden auslebt- es hat für jeden Geschmack etwas dabei! Auf jeden Fall lohnt es sich, den Abend mit einem Drink in der trendigen Lounge Bar zu starten.

Lounge und Bar

Nachdem wir vor drei Jahren im Sommer in Zermatt waren und nach einem herrlichen Tag unseren Hunger in der Spaghetti & Pizza Factory getilgt hatten (und darüber auch schon berichtet haben), wollten wir diesmal natürlich etwas anderes ausprobieren.

Restaurant-Gallerie in der Spaghetti Factory

Restaurant-Gallerie in der Spaghetti Factory

Wir haben uns für das Pöstli Stübli entschieden. Im Stübli werden hauptsächlich Grillspezialitäten auf dem heissen Stein serviert aber auch Käsegerichte (Fondue und Raclette) sind erhältlich. Die Ambiance ist rustikal gemütlich, unsere heissen Steine habe fröhlich vor sich her gebrutzelt.

Rustikal eingerichtetes Pöstli Stübli

Rustikal eingerichtetes Pöstli Stübli

Serviert werden typische Schweizer Spezialitäten

Serviert werden typische Schweizer Spezialitäten

Jene, die es lieber etwas gediegener mögen, wählen mit Vorteil das Portofino Restaurant. Hier geht es einen Schuss eleganter zu und her.

Portofino Restaurant im Hotel Post

Portofino Restaurant im Hotel Post

Im Hotel Post geht nach dem Essen sprichwörtlich die Post ab! Denn im Hotel befinden sich noch weitere Bars & Clubs mit Live-Musik. Also langweilig wird es den Gästen da nie!

Bar-Tisch

Das Unique Hotel Post hat übrigens im letzten Rating der besten Winterhotels unter den 4-Stern Hotels ganze zwölf Plätze (von 20 auf 8) gutgemacht! Wenn man gerne mitten im Jubel und Trubel ist und es schätzt, dass man nach einem Schlummi in der Bar oder Lounge nur noch mit dem Lift zu den Zimmern hochfahren muss, der wird dieses Bijou schätzen.

Wer es doch lieber etwas ruhiger mag, dem empfehlen wir das am Rande von Zermatt liegende Matthiol. Das besuchten wir vor zwei Jahren im Sommer anlässlich eines Familienfestes.

Unser Dank geht an…

Herzlichen Dank an die Inhaber, Daniela und Martin Perren sowie auch an Vizedirektorin Marina Gelmi, die den Aufenthalt koordiniert hat!

Der Reisebericht Unique Hotel Post Zermatt von Walter Schärer ist erschienen bei reisememo.ch - Schweizer Reiseblog über Design- und Boutique-Hotels.


wallpaper-1019588
MINILIKE 2018 – Flugplatz Mariazell – Fotos
wallpaper-1019588
Der letzte Gran Fondo
wallpaper-1019588
Skitour aufs Liebeseck: Von Flachau ins Glück
wallpaper-1019588
Spiel ohne Regeln - "Varialand" von Selecta
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (237): Stereo Total, Imperial Teen, Ed Sheeran
wallpaper-1019588
Mittwochspasta: Bandnudeln mit Mangold
wallpaper-1019588
7/17: Navy warnt vor Sturm auf Area 51
wallpaper-1019588
Verheerende Hitzewelle prognostiziert: New York bis 37 Grad?