Unicorn Cookies Bars

Einhörner gehen immer, oder? Oder mögt ihr den Trend so gar nicht? Mitgebracht habe ich euch heute jedenfalls Unicorn Cookie Bars. Also einen riesigen Keks, der dann zum Essen portioniert wird.

Unicorn Cookies Bars

Die Cookie Bars sind in diesem Fall irgendetwas zwischen Cookie und Kuchen. Der gebackene Teig wird deutlich fluffiger, als bei einem normalen Keks, gleichzeitig schmeckt das Ganze schon recht ähnlich einem klassischen Chocolate Chip Cookie, der keine Schokolade abbekommen hat. Der Teig ist sehr schnell zusammengerührt, backt in einer Backform und so habt ihr unheimlich schnell tolles Gebäck gezaubert.

Unicorn Cookies Bars

Die Idee habe ich aus dem dem aktuellen Einhorn Backbuch von Miss Blueberrymuffin. Das Rezept unten ist eine leicht veränderte Version ihres Rezeptes – beispielsweise habe ich das Frosting einfach weggelassen, weil mir einfach nur nach dem puren Cookie war. Das Einhorn Backbuch kann ich übrigens jedem Fan von Einhörnern empfehlen. Es gibt darin verschiedenste Torten, Cupcakes, Meringues und Cookies zum Thema. Die Rezepte sind alle gewohnt gut erklärt, meist leicht umsetzbar und Spaß macht es auf jeden Fall, in dem Buch zu blättern. Auch Bilder gibt es zu jedem Rezept und sie sind alle schön pastellig, wie sich das für den Einhorn-Trend gehört.

Unicorn Cookies Bars

Übrigens: Wer keine Einhörner mag, kann selbstverständlich auch jede andere Art Streusel verwenden.

Unicorn Cookies Bars

Zutaten:
120 g Butter
150 g Zucker
1 EL Vanilleextrakt oder etwas gemahlene Vanille
1 Ei + 1 Eigelb
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz
50 g bunte Streusel
Für die Deko:
100 g weiße Schokolade
Streusel nach Wunsch
20 x 20 cm Backform gut einfetten oder mit Backpapier auslegen
Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Zucker und Butter gemeinsam in einer Rührschüssel gut aufmixen. Anschließend das Ei und das Eigelb dazu geben und ebenfalls noch einmal gut aufmixen. Alle anderen Zutaten dazu geben und noch einmal kurz mixen, bis alles ein homogener Teig ist.
  • Den Teig in die vorbereitete Form geben und vorsichtig verteilen. Den Teig auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen 25 Minuten backen. Anschließend komplett auskühlen lassen.
  • Die Schokolade grob hacken und in einer hitzebeständigen Schüssel schmelzen. Wer dazu Tipps haben möchte, schaut gern auf meinem neuen Blog vorbei, dort erkläre ich es noch mal ausführlich: KLICK!
  • Die Schokolade mit einem Löffel über den großen Cookie Bar verteilen und mit den Streuseln dekorieren.

Guten Appetit!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „Das Einhorn Backbuch“ von Miss Blueberrymuffin umfasst 80 Seiten, kostet 9,99 Euro und erschien im Riva Verlag. Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.
Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.


wallpaper-1019588
Gewonnen! Und nun? – Fünf Fragen an DCP Gewinner Christopher Kassulke von HandyGames
wallpaper-1019588
Jeremy Renner und Elizabeth Olsen ermitteln in WIND RIVER
wallpaper-1019588
Monchique: Deutsche retten Esel-Flüsterer Robert
wallpaper-1019588
Algarve-Video wirbt für nachhaltigen Tourismus
wallpaper-1019588
Der Winzer war ein Nazi
wallpaper-1019588
Apfelbäckchen X-Mas Kalender 2018 : Tür 15 // beaba
wallpaper-1019588
Kinderbuch-Adventskalender | 15. Dezember
wallpaper-1019588
Kingdom Hearts III PS4 Pro Limited Edition Bundle angekündigt