Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…

Die Sonne blendet, alles fliegt vorbei / Ich hab den Tag auf meiner Seite, ich hab Rückenwind / Ich lehne mich zurück und guck ins tiefe Blau. Ich schließ’ die Augen und lauf einfach geradeaus.   Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…Letztes Wochenende – Motala mit Christin.

Motala liegt südwestlich von Eskilstuna am Vätternsee. Wir haben dort 3 Mal Urlaub gemacht als ich jünger war, 3x im gleichen Haus, Seegrundstück. Während dieser drei Sommer haben wir uns mit unseren Nachbarn, Stefan und Maggan, angefreundet. Die haben wir jetzt besucht! Früher haben wir uns auf Englisch unterhalten, nun auf Schwedisch. Früher zig Stunden mit dem Auto hochgefahren und nun einfach mit dem Zug. Das Wochenende war sehr entspannt – In der Sonne liegen und Musik hören und reden.

Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…

Der Vättern hat das allerschönste Wasser!

Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…

Rumliegen

Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…

Motala

Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…

Sonne!

Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…

An der Fontäne ist "Baltzar von Platens Punkt" - die Straßen laufen wie Sonnenstrahlen auf diesen Punkt zu.

 Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…  Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…

Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…

Am Hafen

Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…

Sonnenuntergang

Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…

Maggan, Stefan und Lovisa

Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…

Die 2 Tage Motala waren auf jeden Fall die Entspannung, die man zwischendurch mal gebraucht hat. Und die beiden haben sich so süß um uns gekümmert als wären wir Familie. Max’ Autogrammkarte wurde zwischen den Enkelkinderbildern aufgehängt und das (richtig gute!) Spiel am Wochenende übers Internet verfolgt.

Für die Dahlhoffs, die Fischers, die Sosnowskis und die Schäpers gibt es jetzt noch Bilder von „unserem“ Schwedenhaus, da wird grad der ganze Garten umgegraben. Sehr schade, ich mochte die kleine Sauna und die Liegeecke. Aber das Haus sah innen und außen noch exakt so aus wie vorher und roch auch genauso. Als ich da drin war und als ich aus dem See kam (leider im Moment noch 9°C), musste ich fast weinen, weil es war, als wäre man nie weggewesen. Ach, und Lovisa ist 11! Verrückt!

___________________________________________________________

Für die Schwedenurlauber

Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…

Das Haus

Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…
Baustelle
Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…
Keine Bäume, keine Wiese, keine Treppe, keine Sauna
Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…
Der Steg ist weg, aber das Boot gibts noch!
Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…
Max’ und mein Zimmer
Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…
Dirk und Tinis Zimmer

Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…Und am Ende der Straße steht ein Haus am See…

Noch immer die kleine Küche, die gefährliche Treppe und das leckere Softeis an der Schleuse!



wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis in Köln: Das sind die Gewinner 2018!
wallpaper-1019588
ADHS – wie die Naturheilkunde helfen kann
wallpaper-1019588
Akku-Scheinwerfer IXON SPACE überzeugt
wallpaper-1019588
Tag des Fleischsalats – der National Ham Salad Day in den USA
wallpaper-1019588
#WritersInPrisonDay ¶
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.11.2019 – 29.11.2019
wallpaper-1019588
Bis einschliesslich Sonntag vermehrte Verkehrskontrollen auf Mallorca
wallpaper-1019588
Erinnerung