Ubisoft – In Quebec wird expandiert | 500 neue Arbeitsplätze geplant

Ubisoft möchte weiter expandieren, dies geht aus einer aktuellen Pressemeldung hervor. Ubisoft möchte innerhalb der nächsten sieben Jahre 373 Millionen Dollar in die Erweiterung bereits vorhandener Entwicklerstudios in Quebec investieren.

Die Regierung von Quebec begrüßt diese Pläne und unterstützt Ubisoft mit einer Summe von 9,9 Millionen Dollar. Wie Geschäftsführer Yves Guillemot erklärte, seien die Investitionen notwendig, um unter anderem dem wachsenden Markt der Next Gen-Konsolen und des Mobile-Gamings gerecht zu werden.

Außerdem möchte Ubisoft Studios mit Motion-Capturing-Technologien ausbauen und innerhalb der besagten sieben Jahren 500 Arbeitsplätze schaffen.

In Quebec ist das große Studio Ubisoft Montreal zu finden, welches für viele Blockbuster verantwortlich war. Derzeit arbeitet man dort an Assassin’s Creed IV: Black Flag und Watch_Dogs.


wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Amtsgericht Nienburg: Turboquerulantin hat rechtsfeindliche Gesinnung offenkundig aufgegeben
wallpaper-1019588
Aus dem Leben eines Community Managers – Interview mit Tobias Buturoaga von Gameforge
wallpaper-1019588
Der ultimative Test – Wie gut sind Fitness Tracker bis 50 Euro wirklich?
wallpaper-1019588
Schutzgebiet Tsinjoriake
wallpaper-1019588
Schutzgebiet Tsinjoriake
wallpaper-1019588
Weihnachtskleid für Damen nähen aus rotem Samt: Tipps fürs Nähen mit elastischem Samt-Sweat
wallpaper-1019588
Nextorch TA15