Pokémon X/Y – Nintendo stattet Leaker Besuch ab

Diese Woche tauchten Leaks, in Form von Bildern und Videos, zu den beiden Editionen Pokémon X und Pokémon Y auf, die diverse Spoiler enthielten. Genau jenes wollte Nintendo bislang vermeiden und war von dieser Aktion gar nicht begeistert.

Der Leaker erhielt das Spiel von seinem Freund, der in einem nicht näher genannten Videospielgeschäft arbeitet. So schnell das Material auf seinem Instagram-Account war, so schnell war es auch wieder gelöscht und prompt folgte ein Bild mit “Got Nintendo’d” darauf.

Natürlich hackte Nintendo den Account nicht, sondern flog einen Stellvertreter ein, der dem Laden einen Besuch abstattete. Laut dessen Aussagen werden wegen den Leaks Köpfe bei Nintendo rollen. Der Leaker gab ihm sein Spiel und versuchte dem Shop und seinem Freund zu helfen, damit dieser nicht seinen Job verliert.

Wie es danach weiterging, ist nicht bekannt. Allerdings bleibt auch unklar, wie Nintendo wissen konnte, welcher Verkäufer bzw. Shop dahintersteckte.

Auch die Presse hat bisher noch keine Review-Muster erhalten.

Quelle: Kotaku


wallpaper-1019588
Heilung durch Ohrakupunktur
wallpaper-1019588
Du fehlst
wallpaper-1019588
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (2018)
wallpaper-1019588
Skitourenschuh: Tipps fürs Kaufen und Anpassen
wallpaper-1019588
Nix als bescheißen können unsere Politiker
wallpaper-1019588
Auflagen-Übersicht von altraverse!
wallpaper-1019588
Klimahysterie; Deutschland auf dem Weg zum Teuerland ohne Lebensqualität
wallpaper-1019588
Heute ist der Area 51 Raid, na, habt ihr schon was vor?