Überraschend anders: Lipton Sparkling.

Auch heute wird es wieder fruchtig - denn am Wochenende, pünktlich zum Geburtstag meiner Mutter, trudelte noch ein weiteres Paket bei mir ein. Randvoll gepackt mit prickelndem Eistee, dem "Lipton Sparkling" in den Sorten "Classic" und "Peach". Ich habe mich sehr darüber gefreut, bei diesem großen Projekt von "trnd" dabei sein zu dürfen - denn dieses Mal dürfen ganze 15.000:!: Mitglieder den prickelnden Eistee probieren. Damit ist dieses das zweitgrößte Projekt, das es bei trnd jemals gegeben hat, ein historischer Moment. ;)
Bevor ich euch nachher an meiner ersten Blindverkostung teilhaben lasse, möchte ich euch nun die Sorten vorstellen. Damit ihr, im Gegensatz zu meinen Versuchskaninchen, schon wisst, was ich da eigentlich in die bunten Pappbecher geschüttet habe.

Lipton1

Mein Testpaket war randvoll gepackt mit 8 Flaschen und 6 Dosen Eistee. :) Genau richtig für mich - denn ich habe immer schon gern Eistee getrunken. Für die klassische Sorte, Zitrone, konnte ich mich nie begeistern, aber die Variante Pfirsich habe ich schon als kleines Mädchen geliebt.

Lipton4   Lipton Sparkling Classic
Erfrischt – anders als ihr es vielleicht erwarten würdet – mit Kohlensäure, und soll dabei mit einem Spritzer
Zitrone leckeren Geschmack bieten.

Zutaten:
Kohlensäurehaltiges Wasser, Zucker, Schwarztee-Extrakt (0,32%), Säuerungsmittel Zitronensäure, Säureregulator Trinatriumcitrat, Zitronensaft aus Konzentrat (0,1%), Aroma, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure. Lipton5   Lipton Sparkling Peach
Der ultimative Frischekick, der Spaß macht: Mit einem Schuss Pfirsich und feiner Kohlensäure soll diese Variante für extra prickelnde Momente sorgen.

Zutaten:
Kohlensäurehaltiges Wasser, Zucker, Schwarztee-Extrakt (0,18%), Säuerungsmittel Citronensäure, Aroma, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure.

Wer nun, wie ich, aufmerksam die Zutatenliste gelesen hat, wird wohl schnell festgestellt haben, dass der Eistee kein Getränk zum täglichen Genuss ist - gesund geht definitiv anders. ;) Aber gegen ein Glas Eistee frisch aus dem Kühlschrank ist ab und an auch nichts einzuwenden, schließlich soll beim Essen ja auch der Genuss nicht auf der Strecke bleiben müssen.

Achso, und die Kritiker unter euch, die keine Fans von Dosen sind - wusstet ihr schon, dass... Aluminiumdosen die am häufigsten recycelten Verpackungen der Welt sind? Und zu 100 % recycelbar sind und das unendlich? Also gar keine schlechte Wahl, wenn ihr im Supermarkt mal zur Dose statt zur Plastikflasche greift. Übrigens ist 75 % des Aluminiums, dass jemals weltweit hergestellt worden ist, heute immer noch in Gebrauch. Aber von der Verpackung nun zurück zum Inhalt, der ist ja schließlich auch wichtig. ;) Der Eistee "Lipton Sparkling" war ab 1973 der erste Eistee in Deutschland und erst in der Mitte der Neunziger kam die Variante hinzu, die wohl dem Großteil von euch geläufig ist - der stille Eistee, völlig ohne Kohlensäure. Ich hatte ja immer das Gefühl, dass der Eistee ohne Kohlensäure zuerst da war, aber so kann auch ich mich mal irren... Jedenfalls schmeckt mir die Variante Pfirsich mit Kohlensäure am Besten. Das war immer schon so und das wird sich so schnell auch nicht ändern.

Nun werde ich mit meiner Mutter mal eine Runde quizzen, denn auch an meinen Wissensdurst wurde gedacht und ich fand in meinem Paket auch das Lipton Sparkling Quiz. Und natürlich gibt's dazu ein Glas gekühlten Eistee, Pfirsich für mich und Classic für meine Mutter. Morgen zeige ich euch dann Fotos meiner ersten Blindverkostung, das war wirklich ein großer Spaß und nicht Jeder hat sich wirklich getraut, zu probieren (meine Freunde wissen dann doch, dass ich für Überraschungen gut bin...).

Falls ihr auch Durst bekommen habt, ab in den Supermarkt mit euch. Der Eistee ist in der 0,33l Dose für 0,69 € (+ 0,25 € Pfand) und in der 1,25l Flasche für 1,29 € (+ 0,25 € Pfand) erhätlich. Die Preise liegen natürlich im ermessen des Handels und so können sie schon mal etwas variieren.

Bis dann!

Eure Erna

Kommentare


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte